Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

Ifo: Stimmung auf der Straße verbessert sich kaum noch

Das Geschäftsklima bei den Straßengüterverkehrsunternehmen und Spediteuren bleibt negativ. Vor allem die Erholung im Straßentransportsektor kommt nur noch schleppend voran. Umsätze und Preise dürften hier vorerst stagnieren.

Wingcopter testet Lieferdrohne zur internen Werkslogistik

Das Darmstädter Technologieunternehmen Merck KGaA nutzt Drohnen zur Abwicklung seiner internen Transporte. Knapp 17 Minuten dauert es, bis die Drohne des Startups „Wingcopter“ ein Paket zur 25 Kilometer entfernten Produktionsstätte in Gernsheim liefert. Am vergangenen Freitag wurde das Projekt auf der "Urban Transport Conference" vorgestellt.

Branche drängt auf Brexit-Kompromiss beim Straßengüterverkehr

Ab Dienstag wird in Brüssel wieder über die künftigen Beziehungen zwischen der EU und Großbritannien verhandelt. In einem offenen Brief beschwören 33 europäische Transportverbände die Unterhändler, sich auf ein Abkommen zu einigen. Anderenfalls drohe der Straßengüterverkehrsbranche eine wirtschaftliche Katastrophe.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

DPD übernimmt Großteil des brasilianischen Lieferdienstes Jadlog

Die DPD Group will auf dem brasilianischen Paketmarkt mitmischen und wird Haupteigner von Jadlog, einem der wichtigsten Logistikanbieter für den E-Commerce in Brasilien.

VTG integriert Tankcontainergeschäft in Russland und Baltikum

Das Geschäftsfeld VTG Project Logistics übernimmt Aktivitäten der örtlichen Agenten. In Russland will das Vermietunternehmen eigene Container platzieren.

Elektro und Brennstoffzelle: Daimler Trucks fährt Doppelstrategie

Der LKW-Hersteller Daimler Trucks hat am Mittwoch seinen Wasserstoff-LKW „GenH2-Truck“ vorgestellt. Daimler-Truck-Vorstand Christoph Daum verspricht eine Reichweite 1.000 km. In der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts soll der LKW in Serie gehen. Der mit Batterie betriebene E-Actros kommt 2021 auf den Markt.

DB Cargo setzt auf Logistik

Sigrid Nikutta, Vorstand Güterverkehr der DB und Vorstandsvorsitzende der DB Cargo AG, will bis Mitte der Zwanzigerjahre den Schienengüterverkehr in Deutschland in die schwarzen Zahlen führen. Dies soll durch Ergänzung des Schienentransports um Logistikleistungen gelingen.