Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

DVZ Podcast: Was ist von der deutschen EU-Ratspräsidentschaft zu erwarten?

Deutschland hat den Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Frank Hütten, DVZ-Korrespondent in Brüssel, spricht über die Erwartungen seitens der Transportwirtschaft und die Perspektiven der europäischen Verkehrspolitik. Gleich reinhören!

Startschuss für das KV-Digitalisierungsprojekt ANITA

Die Deutsche Bahn untersucht gemeinsam mit dem LKW-Hersteller MAN, dem Automatisierungsspezialisten Götting KG und der Hochschule Fresenius, wie sich automatisierte LKW im Kombinierten Verkehr einsetzen lassen. Das Projekt läuft bis Oktober 2023.

Standardisierung des Taschenwagens rückt näher

Das LKZ Prien hat mit Unterstützung des Freistaats Bayern und Partnern aus Industrie und Verkehrswirtschaft ein Konzept für das Standardfahrzeug des Kombinierten Verkehrs entwickelt. Nun folgen Konzepte für weitere Elemente des intermodalen Transports.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Greenplan bietet neues System für Routenplanung

Das von DHL finanzierte Start-up bietet eine neue Lösung für eine dynamische Routenplanung. Ein Algorithmus nutzt das Potenzial intelligenter Routenführung und verwendet alle verfügbaren Informationen und Daten.

Lobby der Jade-Weserregion vernetzt sich besser

Der Wirtschaftsverband Weser und die Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung haben eine Mitgliedschaft auf Gegenseitigkeit vereinbart. Ziel ist eine starke Lobby in allen für den maritimen Bereich zuständigen Behörden und Ministerien der Länder und des Bundes sowie in der EU.

Truck Insider: LKW-Demo 2020 - Der Kampf der Mittelständler

Die BLV Pro Initiative, ein Zusammenschluss einiger Dutzend kleiner und mittelständischer Fuhrunternehmen, hatte zu einer LKW-Demo nach Berlin eingeladen. DVZ-Reporter Tobias Bosse war für den Truck Insider vor Ort.

Grüne Stahlherstellung: Studie prüft Standort Wilhelmshaven

Die Stadt könnte ein bedeutender Standort für grünen Wasserstoff werden. Bis 2030 sollen in Deutschland Erzeugungsanlagen von bis zu fünf Gigawatt Gesamtleistung entstehen.