Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, lächelnd, bei seiner Rede auf dem europäischen Schienengipfel zur Ausweitung des Deutschland-Takts zum Europa-Takt.

Taktfahrplan soll Fracht genug Kapazität lassen

Die Bundesregierung will den Schienenverkehr in Europa zur wettbewerbsfähigen zu Straßen- und Luftverkehr ausbauen. Dazu soll der Deutschland-Takt zum Europa-Takt erweitert werden. Der Güterverkehr werde dabei zu seinem Recht kommen, versichert Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Agility auf Erholungskurs

Der kuwaitische Konzern sieht sich nach dem Gewinneinbruch im vergangenen Jahr wieder im Aufwind. Die Logistiksparte, die vor dem Verkauf an DSV Panalpina steht, habe sich in den ersten drei Monaten des Jahres gut entwickelt, sagte CEO Tarek Sultan.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Cargo-Partner übernimmt Repalog

Um im E-Commerce noch stärker zu wachsen, hat die österreichische Speditionsgruppe zum 1. April 2021 das in Deutschland ansässige Unternehmen Repalog übernommen. Mit dem Kauf will Cargo-Partner die Expertise im Onlinehandel erweitern.

Speedlogs stellt Stückgutbetrieb wieder ein

Die Kalkulationen sind nicht aufgegangen. Nur wenige Monate nach dem Start hat das Joint Venture Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen hat offenbar unter den kleiner werdenden Sendungsgrößen gelitten, deren Vergütung zu niedrig war.

Waberer's steigert Gewinn bei sinkendem Umsatz

Das ungarische Transportunternehmen konnte den Gewinn im ersten Quartal 2021 deutlich steigern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Umsatz hingegen ging um mehr als 18 Prozent zurück.

Deutschland kann EU-Wasserrahmenrichtlinie nicht einhalten

Die Bundesregierung räumt ein, dass sich viele EU-Vorgaben erst lange nach der Frist Ende 2027 erfüllen lassen. Der Zentralverband Deutscher Seehafenbetriebe fordert Änderungen an der Richtlinie, um Wasserstraßenprojekte nicht noch durch zusätzliche Rechtsunsicherheit zu belasten.