Land

Podcast: Schwebende Züge – Der Güterzug der Zukunft macht sich abfahrbereit

Es klingt erstmal wie eine Idee für einen Science-Fiction-Film. Eine Bahn, die quasi über das Schienennetz schwebt oder sogar fliegt. Immerhin soll der geplante Zug des polnischen Start-ups Nevomo mit bis zu 550 Kilometern pro Stunde unterwegs sein. Und auch wenn Güter vermutlich nicht ganz so schnell unterwegs sein müssen, könnte es dem Schienengüterverkehr neuen Anschwung geben, sagt Stefan Kirch, Chief Business Development Officer bei Nevomo.

 

DB Schenker plant Reorganisation

Cluster-Manager übernehmen Verantwortung von den Landesorganisationen. Ziel sind klarere Zuständigkeiten, schnellere Entscheidungen und eine vereinfachte Organisation.

ZKR modernisiert Rheinschiffspersonalverordnung

Auf dem Rhein von Basel bis zur Nordsee gelten vom 1. April 2023 an moderne Vorschriften über die Berufsbefähigungen und die Besatzungen an Bord von Binnenschiffen. Den Weg dafür freigemacht hat die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR).

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Staatsbahn vervielfacht Verlust

Die tschechische Staatsbahn, CD, hat ihren Konzernverlust im ersten Halbjahr auf 494 Mio. CZK (20,1 Mio. EUR) von 4,5 Mio. EUR im gleichen Zeitraum…

WSV: Generaldirektion startet 2013

Die Wasser- und Schifffahrtsreform nimmt Formen an. Am 1. Januar 2013 werden die heutigen sieben Wasser- und Schifffahrtsdirektionen (WSD) als…

TWE will für CC-L in Hamburg rangieren

Die TWE Bahnbetriebs GmbH ein Unternehmen der Captrain Deutschland GmbH, beabsichtigt, die Rangieraktivitäten der CC-Logis­tik GmbH & Co. KG (CC-L) im…

BTG schafft Platz für weiteres Wachstum

Jan (37) und Jörg Feldberg (35), die beiden Geschäftsführer der Bocholter Spedition BTG Feldberg & Sohn GmbH & Co. KG, ziehen beide einen Hubwagen mit…