Land

Podcast: Schwebende Züge – Der Güterzug der Zukunft macht sich abfahrbereit

Es klingt erstmal wie eine Idee für einen Science-Fiction-Film. Eine Bahn, die quasi über das Schienennetz schwebt oder sogar fliegt. Immerhin soll der geplante Zug des polnischen Start-ups Nevomo mit bis zu 550 Kilometern pro Stunde unterwegs sein. Und auch wenn Güter vermutlich nicht ganz so schnell unterwegs sein müssen, könnte es dem Schienengüterverkehr neuen Anschwung geben, sagt Stefan Kirch, Chief Business Development Officer bei Nevomo.

 

DB Schenker plant Reorganisation

Cluster-Manager übernehmen Verantwortung von den Landesorganisationen. Ziel sind klarere Zuständigkeiten, schnellere Entscheidungen und eine vereinfachte Organisation.

ZKR modernisiert Rheinschiffspersonalverordnung

Auf dem Rhein von Basel bis zur Nordsee gelten vom 1. April 2023 an moderne Vorschriften über die Berufsbefähigungen und die Besatzungen an Bord von Binnenschiffen. Den Weg dafür freigemacht hat die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR).

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Umweltkonferenz nimmt Biosprit und rußende Diesel aufs Korn

In Frankreich wird's grün: Auf einer Umweltkonferenz zum Thema Kernenergie wurde auch die Kürzung der staatlichen Förderung von Biosprit beschlossen.

Sperrung möglich für Main-Donau-Kanal

Der Main-Donau-Kanal droht zum nächsten Nadelöhr der Binnenschifffahrt zu werden.

SPD: WSV-Reform nicht ohne Länder

Die geplante Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) bedarf möglicherweise der Zustimmung des Bundesrates und kommt damit zeitlich ins Rutschen.

Michelin räumt auf

Zur IAA Nutzfahrzeuge verschlankt der französische Reifenhersteller Michelin sein Reifenprogramm. Künftig gibt es sechs Produktfamilien vom Fern- über den Nah- und Stadtverkehr bis zu Pneus für extra schweres Terrain.