Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

Söder will bayerische Grenzorte für Lkw sperren

Der Transit-Streit mit Tirol eskaliert. Mit der tageweisen Sperrung von Ortsdurchfahrten will die bayerische Regierung den Verkehrsinfarkt auf den Inntal-Nebenstrecken in der Grenzregion verhindern.   

BGL: Tür für Ukrainer öffnen

Der Verband setzt sich für die Anerkennung von Lkw-Führerscheinen aus Drittstaaten ein. Vorstandssprecher Dirk Engelhardt schlägt weitere Erleichterungen bei Führerscheinen zur Bekämpfung des Fahrermangels vor.

141 Millionen Euro für alternative Antriebe auf der Schiene

Das Bundesverkehrsministerium fördert mit 141 Millionen Euro alternative Antriebe auf der Schiene. Am 31. August endet die Antragsfrist.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

„Längere Lkw auf bestimmten Strecken“

Der Bundesverband der Transportunternehmen (BVT) kann sich längere und schwerere Lkw-Kombinationen auf Deutschlands Straßen vorstellen. Auf klar definierten Relationen seien – zunächst kontingentiert – größere Lkw durchaus vorstellbar.

A 1-Ausbau trägt Verkehr in die Ortschaften

Erst waren es nur die „Mautflüchtlinge“, nun weichen wegen der Dauerbaustelle auf der Bundesautobahn A 1 ganze Blechlawinen über die Bundesstraße 75 im Kreis Harburg aus - zum Leidwesen von Gemeinden wie Tostedt. Jetzt wird die Einführung der Maut auf der Bundesstraße geprüft.

„Ich verstehe die Aufregung der anderen Verbände nicht“

Für sein Positionspapier zum Thema Lastzuglängen bekommt der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) viel Zustimmung von den Unternehmen, muss sich aber auch Kritik gefallen lassen. Hauptgeschäftsführer Prof. Karlheinz Schmidt erläutert die BGL-Position.

Hamburg will Maut-Daten für Lkw-Führung nutzen

Die Hansestadt Hamburg will als erstes Bundesland Daten des Lkw-Mautsystems für andere Zwecke nutzen. Die Kosten hierfür trägt die Stadt.