Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

„Der Osten ist uns verschlossen“

Der Angriff Russlands auf die Ukraine bedeutet für die baltischen Staaten einen radikalen Einschnitt in deren bisher gepflegte Handelsgewohnheiten mit dem Osten. „Wir müssen alles auf links drehen und uns geopolitisch und wirtschaftlich nach Westen orientieren“, sagt der litauische Verkehrsminister Marius Skuodis im Gespräch mit der DVZ. 


Athen soll Straßengüterverkehr strenger kontrollieren

Die EU-Mitgliedstaaten sind verpflichtet, regelmäßig zu kontrollieren, ob Vorschriften über Lenk- und Ruhezeiten oder den Einsatz von Fahrtenschreibern im Straßengüterverkehr eingehalten werden. Mit der Praxis in Griechenland ist die EU-Kommission nicht zufrieden.

Sachsen mahnt faire Arbeitsbedingungen für ausländische Lkw-Fahrer an

Seit 2018 gibt es eine Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte, die regelmäßig auch Lkw-Fahrer an der Autobahn über ihre Rechte informiert.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Italienischer Bahnkonzern FS investiert 190 Milliarden Euro bis 2031

Eine neue Organisationsstruktur und hohe Wachstumsziele sind Kernelemente der Unternehmensstrategie für die kommenden 10 Jahre. Dies gab am Dienstag die Führungsspitze der Ferrovie dello Stato Italiane (FS) bekannt.

Weniger Emissionen durch Biokraftstoffe

Die EU treibt grüne Ziele in den Mitgliedstaaten voran. Biokraftstoffe für Nutzfahrzeuge könnten dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Johan Padding wird neuer Geschäftsführer bei Kopf & Lübben

Bei der Bremer Spedition wird der Manager Nachfolger von Michael Gutroff. Padding übernimmt seinen neuen Job im September und hat ein umfassendes Aufgabenfeld.

Lkw-Fahrer dringend gesucht

Expertenanhörung im Bundestag: Politik und Wirtschaft suchen Lösungen gegen Mangel an Berufskraftfahrern. 2025 droht laut BGL Fehlbestand von 125.000 Fahrern.