Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

DVZ Podcast: Was ist von der deutschen EU-Ratspräsidentschaft zu erwarten?

Deutschland hat den Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Frank Hütten, DVZ-Korrespondent in Brüssel, spricht über die Erwartungen seitens der Transportwirtschaft und die Perspektiven der europäischen Verkehrspolitik. Gleich reinhören!

Startschuss für das KV-Digitalisierungsprojekt ANITA

Die Deutsche Bahn untersucht gemeinsam mit dem LKW-Hersteller MAN, dem Automatisierungsspezialisten Götting KG und der Hochschule Fresenius, wie sich automatisierte LKW im Kombinierten Verkehr einsetzen lassen. Das Projekt läuft bis Oktober 2023.

Standardisierung des Taschenwagens rückt näher

Das LKZ Prien hat mit Unterstützung des Freistaats Bayern und Partnern aus Industrie und Verkehrswirtschaft ein Konzept für das Standardfahrzeug des Kombinierten Verkehrs entwickelt. Nun folgen Konzepte für weitere Elemente des intermodalen Transports.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Ceva will in den „Jäger-Modus“ schalten

Der Logistiker ergänzt das Top-Management mit Europa-Chef Peder Winther und dem Luftfrachtverantwortlichen Peter Penseel. Per 1. Juli kehrt das Unternehmen zudem zu einer Regionalstruktur zurück.

EU-Bahnverbände drängen auf Verursacherprinzip in Verkehrspolitik

Ohne "Polluter-Pays-Prinzip" gelingt die Verkehrsverlagerung weg von der Straße nicht, schreiben CER, EIM und Unife in einem Positionspapier zur Diskussion über die EU-Strategie für nachhaltigen und intelligenten Verkehr. Gegen Jahresende will die EU-Kommission ihren Strategievorschlag vorstellen.

DKV startet Mitte Juli neuen Preisindex

Auf Basis von echten, anonymisierten Transportdaten soll Logistikdienstleistern und Verladern eine belastbare Orientierungsgrundlage für die Transportpreisentwicklung geboten werden. Der neue kostenpflichtige Index soll monatlich veröffentlicht werden.

Bahnausbau soll Verlagerung auf Schiene erleichtern

Morgen wird der Masterplan Schiene im Bundesverkehrsministerium vorgestellt. Für den Güterverkehr steht ein Marktanteilsziel von 25 Prozent bis 2030 drin.