Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

Schweizerische Post kauft in Deutschland zu

Die Schweizerische Post setzt ihre Logistikstrategie fort und hat die in Stuttgart beheimatete Ost-West Cargo Europe GmbH gekauft. Damit will sie die Anbindung an den deutschen Markt stärken. Die 45 Mitarbeiter in Stuttgart sowie am litauischen Standort Panevezys werden übernommen.

Neue Strategie: GLS will operativen Gewinn verdoppeln

Mit „Accelerate GLS“ sei mittelfristig geplant, das B2C-Geschäft zu fokussieren und international zu wachsen. Der Paketdienst plant innerhalb der nächsten fünf Jahre ein zweistelliges jährliches Umsatzwachstum. Das Betriebsergebnis soll bis 2024 verdoppelt werden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Lang-Lkw - nur Spediteure und Verlader wollen sie

Die von den Skandinaviern vehement geforderte europaweite Zulassung von langen Lkw (bis 60 Tonnen) entwickelt sich immer mehr zum "Enfant terrible" der österreichischen Verkehrspolitik. Verkehrsministerin Doris Bures kämpft an vorderster Front dagegen, dass die Gigaliner (auch EuroCombi, Ökoliner oder Longliner genannt) auf Österreichs Straßen unterwegs sein dürfen.

Nachtfahrverbot für "mautflüchtige" Lkw gefordert

Die vom Lkw-Verkehr stark betroffenen Kommunen in den Kreisen Uecker-Randow und Mecklenburg-Strelitz fordern eine schnellstmögliche Entlastung. Jetzt soll ein Nachtfahrverbot die Lösung bringen.

Der Lang-Lkw braucht seine Chance

Die Debatte um die 25-Meter-Lastzüge bleibt weiter hitzig. Dabei fallen manchmal gute Argumente für die größeren Kombinationen unter den Tisch.

Volumenlösung für kurze Wege

Vor der Lagerhalle stehen die Lkw in Reih und Glied, Wechselbrücke an Wechselbrücke - die meisten davon gelb mit grüner Schrift. Dass einer dieser Motorwagen anders sein soll als die anderen, ist noch nicht zu entdecken. Denn erst wenn an das Wechselbrückenfahrzeug ein Dolly nebst Standard-Auflieger angekuppelt wird, entsteht der Sonderling: der Eurokombi.