Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

IMS Cargo Austria gibt auf

Bitteres Ende nach 27 Jahren im Seehafen-Hinterlandverkehr: Der österreichische Kombi-Operateur hat seinen Betrieb eingestellt.

"China bleibt bei seinem Plan"

Die Coronakrise erzwingt ein Umdenken für Unternehmen auf der Neuen Seidenstraße. Das NSRN-Netzwerk zieht eine erste Bilanz und erklärt, warum Osteuropa einen Schritt voraus ist.

BAG-Sonderbericht: LKW-Fahrleistung zeigt leichte Erholung

Unternehmen im Straßengüterverkehr verspüren aber trotz der Lockerungen der Corona-bedingten Auflagen kaum Verbesserungen ihrer Auftragslage. Der Binnenschifffahrt fehlen die Transportmengen, und der Index für den Containerumschlag in den Nordhäfen ist im April auf einen historischen Tiefpunkt gesunken.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Nachtfahrverbot für "mautflüchtige" Lkw gefordert

Die vom Lkw-Verkehr stark betroffenen Kommunen in den Kreisen Uecker-Randow und Mecklenburg-Strelitz fordern eine schnellstmögliche Entlastung. Jetzt soll ein Nachtfahrverbot die Lösung bringen.

Der Lang-Lkw braucht seine Chance

Die Debatte um die 25-Meter-Lastzüge bleibt weiter hitzig. Dabei fallen manchmal gute Argumente für die größeren Kombinationen unter den Tisch.

Volumenlösung für kurze Wege

Vor der Lagerhalle stehen die Lkw in Reih und Glied, Wechselbrücke an Wechselbrücke - die meisten davon gelb mit grüner Schrift. Dass einer dieser Motorwagen anders sein soll als die anderen, ist noch nicht zu entdecken. Denn erst wenn an das Wechselbrückenfahrzeug ein Dolly nebst Standard-Auflieger angekuppelt wird, entsteht der Sonderling: der Eurokombi.

Ramsauer will keine Politik gegen den Lkw machen

Mit zusätzlicher Verlagerung auf Bahn und Schiff will Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) die Straßen vom steigenden Güterverkehr entlasten. Er legte dazu am Montag in Berlin seinen "Aktionsplan Güterverkehr und Logistik" vor, der vor allem auf eine "kluge" Ausnutzung der bereits vorhandenen Verkehrsinfrastruktur setzt. Ziel ist auch, den Autoverkehr durch zusätzliche intelligente Leitsysteme flüssig zu halten.