Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

"China bleibt bei seinem Plan"

Die Coronakrise erzwingt ein Umdenken für Unternehmen auf der Neuen Seidenstraße. Das NSRN-Netzwerk zieht eine erste Bilanz und erklärt, warum Osteuropa einen Schritt voraus ist.

BAG-Sonderbericht: LKW-Fahrleistung zeigt leichte Erholung

Unternehmen im Straßengüterverkehr verspüren aber trotz der Lockerungen der Corona-bedingten Auflagen kaum Verbesserungen ihrer Auftragslage. Der Binnenschifffahrt fehlen die Transportmengen, und der Index für den Containerumschlag in den Nordhäfen ist im April auf einen historischen Tiefpunkt gesunken.

DVZ Podcast: Ökologie und Ökonomie von LKW mit Gasantrieb

Sind Gas-Lkw umweltfreundlich oder sogar eine größere Umweltbelastung als konventionelle Diesel? DVZ-Technikredakteur Sven Bennühr ordnet im Podcast die Positionen ein und rechnet vor, welche finanziellen Vorteile für Unternehmer möglich sind. Gleich reinhören!

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

12b11208a.jpg 12b11208b.psd

Lieblinge der Citylogistiker

Das 24-Stunden-Lieferversprechen vieler Internetanbieter beflügelt die Nachfrage nach den schnellen Nutzfahrzeugen - schließlich wird das kleinteilige Zustellgeschäft im Nahbereich meist von 2,8- bis 3,5-Tonnern erledigt. Die bieten mit langen Radständen und Hochdächern Ladevolumen bis zu 17m³ und mit starken Dieselmotoren freie Fahrt auf der Autobahn an.

Dämpfer für die Trassenpreise

Trassenpreise und Bahnhofsentgelte sollen künftig vorab von der Regulierungsbehörde genehmigt werden. Dies sieht der Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung die Regulierung im Eisenbahnbereich vor, den das Bundeskabinett am 19.9.2012 beschlossen hat.

12d11403b.jpg

Stückgut unter Druck

Der Aufschwung des deutschen Stückgutmarktes der vergangenen beiden Jahre scheint vorbei. Der Druck auf die Preise nimmt zu - bei steigenden Kosten. Die DVZ hat sich im Markt umgehört und nimmt die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen der kommenden Monate unter die Lupe.

12b11219a.jpg

Kontrolle ist besser

Zum 1. Oktober 2012 werden die Karten neu gemischt. Von diesem Zeitpunkt an müssen die digitalen Kontrollgeräte in neu zugelassenen Lkw die aktuellen EU-Vorgaben erfüllen. Da der französische Hersteller Actia diesen Schritt nicht gehen will, teilen sich künftig Continental VDO und der US-amerikanische Stoneridge-Konzern den Markt. Ein Systemvergleich.