Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

Ifo: Stimmung auf der Straße verbessert sich kaum noch

Das Geschäftsklima bei den Straßengüterverkehrsunternehmen und Spediteuren bleibt negativ. Vor allem die Erholung im Straßentransportsektor kommt nur noch schleppend voran. Umsätze und Preise dürften hier vorerst stagnieren.

Wingcopter testet Lieferdrohne zur internen Werkslogistik

Das Darmstädter Technologieunternehmen Merck KGaA nutzt Drohnen zur Abwicklung seiner internen Transporte. Knapp 17 Minuten dauert es, bis die Drohne des Startups „Wingcopter“ ein Paket zur 25 Kilometer entfernten Produktionsstätte in Gernsheim liefert. Am vergangenen Freitag wurde das Projekt auf der "Urban Transport Conference" vorgestellt.

Branche drängt auf Brexit-Kompromiss beim Straßengüterverkehr

Ab Dienstag wird in Brüssel wieder über die künftigen Beziehungen zwischen der EU und Großbritannien verhandelt. In einem offenen Brief beschwören 33 europäische Transportverbände die Unterhändler, sich auf ein Abkommen zu einigen. Anderenfalls drohe der Straßengüterverkehrsbranche eine wirtschaftliche Katastrophe.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

BDB: Alarm an der Donau

Aufgrund des extremen Niedrigwassers können Binnenschiffe nur noch mit einem Viertel der Ladung fahren. Der Verband fordert, dass der 2013 beschlossene Flussausbau schnellstmöglich umgesetzt wird – und die gegenwärtigen Hafenentgelte gesenkt werden.

Bahn braucht Spedition im Ladungsverkehr

Mit stärkerem Engagement in der Logistik soll die Güterbahn ­Marktanteile und Rentabilität zurückgewinnen. In Partnerschaften dürfte das Vorhaben besser gelingen als im Alleingang. Ein Leitartikel von Timon Heinrici.

Schienengüterverkehr soll digitaler werden

Schon seit Jahrzehnten wird diskutiert, wie mehr Güterverkehr auf die Bahn verlagert werden könnte. Klimaschutzzwänge und neue Technologien geben der Debatte während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft neuen Schwung.

Wettbewerb auf der Schiene soll auch in der Krise fair bleiben

In der Coronakrise halten die meisten Bahnunternehmen staatliche Unterstützung für angebracht. Kontroverser diskutiert wird, wie dabei ein fairer Wettbewerb erhalten werden kann.