Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

„Der Osten ist uns verschlossen“

Der Angriff Russlands auf die Ukraine bedeutet für die baltischen Staaten einen radikalen Einschnitt in deren bisher gepflegte Handelsgewohnheiten mit dem Osten. „Wir müssen alles auf links drehen und uns geopolitisch und wirtschaftlich nach Westen orientieren“, sagt der litauische Verkehrsminister Marius Skuodis im Gespräch mit der DVZ. 


Athen soll Straßengüterverkehr strenger kontrollieren

Die EU-Mitgliedstaaten sind verpflichtet, regelmäßig zu kontrollieren, ob Vorschriften über Lenk- und Ruhezeiten oder den Einsatz von Fahrtenschreibern im Straßengüterverkehr eingehalten werden. Mit der Praxis in Griechenland ist die EU-Kommission nicht zufrieden.

Sachsen mahnt faire Arbeitsbedingungen für ausländische Lkw-Fahrer an

Seit 2018 gibt es eine Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte, die regelmäßig auch Lkw-Fahrer an der Autobahn über ihre Rechte informiert.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

DHL will Gewerbekunden flexible Zustellung ermöglichen

Der KEP-Dienstleister startet einen neuen Service. Damit können B2B-Kunden – genauso wie B2C-Kunden – den Empfang ihrer Paketsendungen individuell gestalten.

Fahrermangel bedrückt die Branche

Bei einer Anhörung im Bundestag zum Thema Mangel an Berufskraftfahrern waren sich die Experten einig, dass Politik und Wirtschaft schnell handeln müssen.

Forto holt Seefracht-Manager von DB Schenker

Die digitale Spedition meldet einen weiteren branchenbekannten Neuzugang: Thomas Eisenblätter verantwortet künftig die Entwicklung der Angebote im Bereich der globalen Seefracht. Der erfahrene Manager folgt auf Johannes Saade, der eine neue Rolle übernimmt.

Bahnindustrie zieht positive Bilanz

Der Verband der Bahnindustrie (VDB) schaut auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. Die Branche habe nach der Corona-Pandemie wieder aufgeholt. Der Ukraine-Krieg sei aber noch nicht berücksichtigt.