Deutsche Verkehrs-Zeitung

Image der Logistik

DVZ Podcast: Das Fazit zum Deutschen Logistik-Kongress 2020

Der Deutsche Logistik-Kongress 2020 hat seine Online-Bewährungsprobe bestanden. Der Themenmix war sehr gut abgestimmt, Nachhaltigkeit stand dabei im Mittelpunkt. Die DVZ-Redaktion hat den Kongress inhaltlich begleitet und umfassend berichtet. Im Podcast ziehen Sebastian Reimann, Robert Kümmerlen, Claudius Semmann und Sven Bennühr Bilanz.

DVZ Podcast: Beim Frauenanteil in der Logistik gibt es noch Luft nach oben

Die Logistik ist nicht mehr so männerdominiert, wie sie vor ein paar Jahren noch war. Christina Thurner, Mitglied der Geschäftsleitung beim Logistikdienstleister Loxxess und Mitglied des Vorstands der Bundesvereinigung Logistik (BVL) will junge Menschen für Logistikberufe begeistern. Dafür müsse die Branche besser kommunizieren. Im DVZ Podcast erzählt sie außerdem, wie sich Frauen in Führungspositionen anderen Frauen gegenüber verhalten sollten.

Die Transportbranche zeigt Gesicht

Nicht nur in Krisenzeiten kommt es auf die Logistik an. Doch wer steckt eigentlich dahinter? Mit der Aktion „Wir sind Logistik" zeigt die DVZ die Gesichter der Menschen, die Deutschland versorgen.

Die Transportbranche zeigt ihre besten Seiten

In Zeiten, die von großer Unsicherheit geprägt sind, kommt es auf Verlässlichkeit an. Deshalb sollten gerade jetzt die Menschen, die dafür sorgen, dass Waren zuverlässig zur Verfügung stehen, signalisieren: Wir sind da! Ein Aufruf von DVZ-Redakteur Sven Bennühr.

Amazon sollte auch bei den Logistikjobs Maßstäbe setzen

Schon heute arbeitet Amazon zum Teil wie ein regulärer Paketdienst. Der Ansatz wird jetzt großflächig umgesetzt. Das ist Chance und Risiko zugleich. Ein Kommentar von Claudius Semmann

Logistik-Image: Die große Diskrepanz

Die Logistikbranche hat von sich ein deutlich positiveres Bild, als Auftraggeber und Jobsuchende. Dies ist ein zentrales Ergebnis der gerade erschienenen Studie „Markenführung in der Logistik“ der Kölner Markenagentur Get the Point (GtP). So zeigen die Fragenkomplexe zu Themenbereichen, in denen sich Deutschlands Logistikunternehmen selbst gut aufgestellt sehen, die wachsende Diskrepanz zwischen Selbst- und Fremdbild.

Per Zufall die Logistik entdeckt

Logistik ist nicht allen Schulabgängern ein 
Begriff. Wer das Fach studiert, hat mitunter 
auf Umwegen und eher zufällig dorthin gefunden, wie ein Gespräch mit Studierenden der Hochschule Ludwigshafen zeigt.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Image der Logistik

Das Schmuddelimage steht weiterhin im Weg

Der Tag der Logistik ist vorbei. Und jetzt? Die Branche bräuchte die große Aktion und nicht nur den einen Aktionstag. Ein Kommentar von Claudius Semmann.

Tag der Logistik: Rund 35.000 Besucher weltweit

Am mittlerweile elften Tag der Logistik öffneten etwa 340 Unternehmen und Bildungseinrichtungen aus 20 Ländern ihre Tore.

Umweltschützer klagen gegen Bauvorhaben von Rewe

Der Landesverband Hessen des BUND hat Klage gegen den geplanten Bau eines Rewe-Großlagers eingereicht. Bereits seit Frühjahr 2017 wehrt sich ein breites Bündnis gegen das Vorhaben.

Branchenmix gegen Schwankungen

Der Dienstleister B-Logistik erweitert sein Angebot. Anfang 2017 soll ein neues Pharma-Logistikzentrum entstehen.