Deutsche Verkehrs-Zeitung

Fachkräftemangel

Fahrer und Fachkräfte verzweifelt gesucht

Acht von zehn Logistikunternehmen in Bayern haben mit dem Fahrermangel zu kämpfen, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. Dieser ist aber nur Teil eines viel größeren Problems, sagt ein Experte vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.

Drohnen-Jockey statt Asphalt-Cowboy

Das Berufsbild des LKW-Fahrers hat sich seit Jahrzehnten kaum geändert. Doch um den neuen technischen Möglichkeiten gerecht zu werden, ist laut Thomas Schulz, Personalvorstand bei DB Schenker, Bewegung notwendig. Und er sieht noch weiteren Handlungsbedarf.

Der Stellenwert der Fahrer steigt

Zum vierten Mal hat die Prüforganisation Dekra im Rahmen eines Arbeitsmarktreports untersucht, worauf Unternehmen bei Berufskraftfahrern Wert legen und welche Konditionen sie Bewerbern in Aussicht stellen. Doch die Analyse von 350 Stellenangeboten offenbarte auch Schwachpunkte auf der Arbeitgeberseite.

Jede zweite Speditionsstelle bleibt leer

Es fehlt an Fahrern, Speditionskaufleuten, Lagerpersonal: Der Fachkräftemangel ist inzwischen Verkaufsgrund Nummer eins für Speditionen.

Schwergut: Neue Wege bei der Nachwuchssuche

In der Schwergutnische warten anspruchsvolle Aufgaben, von denen nur wenige wissen. Das wollen die Firmen ändern.

Die IT-getriebene Welt von Arvato

Frank Schirrmeister, der CEO von Arvato Supply Chain Solutions, erinnert sich noch an die riesigen Projekte mit gepressten CDs oder gedruckten Materialien. Bis heute steckt der zu Bertelsmann gehörende Dienstleister im Wandel.

DIHK: Einwanderungsgesetz für Fachkräfte hat Licht und Schatten

Der Bundestag hat das Fachkräfteeinwanderungsgesetz beschlossen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sieht gute Ansätze, aber auch unnötige Hemmnisse.

Weitere Meldungen aus Fachkräftemangel

Personalengpässe fordern Autobranche heraus

Die Automobilbranche stellt sich auf einen wachsenden Fachkräftemangel in der Logistik ein. Im Mittelpunkt bei den Transportdienstleistern steht das knappe Fahrpersonal. Bei der Industrie mit ihren älter werdenden Belegschaften steht die Intralogistik im Mittelpunkt.

Hey Boss, ich will mehr Geld

Eine Überraschung ist es nicht: Wer gute LKW-Fahrer sucht, muss künftig deutlich höhere Löhne zahlen als bisher. Die Machtverhältnisse in der Vergütungsfrage haben sich zuletzt stark verschoben.

Fahrermangel: Badenhop Fleischwerke findet Wege aus Demografiefalle

Das Unternehmen bietet Mitarbeitern besondere Konditionen und hat bislang nach eigenen Angaben keine Probleme, geeignetes Personal zu finden.

Wirtschaftsverbände schlagen Alarm: Fünf Punkte gegen den Fahrermangel

Eine Initiative von 17 Verbänden aus Transport, Logistik, Industrie und Handel hat gemeinsam einen Fünf-Punkte-Plan gegen Logistikengpässe und Fahrermangel im Straßengüterverkehr aufgestellt und diesen jetzt an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer übergeben. Die Initiative repräsentiert rund 60 Prozent der Wirtschaftsleistung Deutschlands und macht mit dem Papier auf einen drohenden Versorgungskollaps aufmerksam.