Deutsche Verkehrs-Zeitung

Human Resources

Kurzarbeit in der Logistik geht weiter zurück

Im Sektor Verkehr und Lagerei ist nach neuesten Schätzungen des Ifo Instituts die Zahl der Kurzarbeiter im Juni weiter gesunken. Auch in der Gesamtwirtschaft ist die Zahl deutlich zurückgegangen, und zwar auf den niedrigsten Stand seit Februar 2020.

Studie zum Jobmotor Schiene

Im Rahmen des „Masterplan Schiene“ hat das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF) erstmals die Beschäftigungslage im Bahnsektor in einer Studie untersucht. Damit ist klar: Rund 550.000 Menschen  arbeiten für oder im Umfeld der Schienenunternehmen.

Vom Mitarbeiter zum Mitdenker

Um das Innovationspotenzial der Mitarbeiter zu heben,
können Logistikunternehmen verschiedene Wege gehen. HGK Shipping setzt dabei auf das Start-up Idea-ly.

DVZ-Podcast: Gamification: „Zeit, Ort und Finanzen spielen keine Rolle mehr“

In Logistikunternehmen sind Trainings, Lerneinheiten und Qualifizierungsmaßnahmen an der Tagesordnung – so schnell, wie sich die Prozesse wandeln, so schnell muss neues Wissen in den Köpfen der Mitarbeiter verankert werden. Im DVZ-Podcast skizziert Anita Koralewska-Ratajzcak, Head of Human Resources bei der Raben Group, warum sie konventionelle Modelle für wenig hilfreich hält und welche spannenden Effekte der Umstieg auf den Gamifikation-Ansatz gebracht hat.

Frauenanteil in Supply-Chain-Abteilungen steigt

Laut einer Gartner-Umfrage machen Frauen in Supply-Chain-Positionen mittlerweile einen Anteil von 41 Prozent aus. An der Spitze des Managements sind es aber nur 15 Prozent.

Studie: Arbeitsstrukturen in der Logistik ändern sich

In den kommenden 20 Jahren wird sich der Arbeitsmarkt in Deutschland spürbar ändern. Für die Logistik heißt das: Es werden weniger Lkw-Fahrer gebraucht, dafür aber mehr Lagerarbeiter und Kurierfahrer.

Nachwuchs für Österreichs Logistikherz

Die Fachhochschule Oberösterreich bildet den Nachwuchs für eine boomende Wirtschaftsregion aus. Und die weiß, was sie an ihrem Institut hat.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Human Ressources

Logistik lernen an der Online-Akademie

Trainings und Fortbildungsmaßnahmen sind in der Logistik an der Tagesordnung. Die Kosten dafür lassen sich mit Hilfe digitaler Formate deutlich senken.

LBS und Verdi einigen sich auf Tarifabschluss

Die Verhandlungen zwischen der Interessenvertretung der bayerischen Spediteure und der Gewerkschaft forderten von beiden Tarifpartnern Zugeständnisse. Bis Anfang März 2022 steigen Löhne und Gehälter in zwei Schritten um insgesamt 3,4 Prozent. Und im Dezember gibt es eine Corona-Prämie.

Höhere Löhne bei Autologistikern in Leipzig

Etwa 2.600 Beschäftigte der Kontraktlogistik im Automobilcluster Leipzig bekommen nach IG-Metall-Angaben künftig mehr Geld. Sie arbeiten unter anderem für Schnellecke, Rudolph und Seifert an Standorten bei BMW und Porsche.

Coronamanagement 2.0 bei Konrad Zippel

Die zweite Coronawelle ist da und Deutschland befindet sich im Teil-Lockdown. Die Hamburger Spedition Konrad Zippel hat ihr spezielles Coronamanagement-Konzept nun überarbeitet und die bisher verwendeten Antikörper-Tests auf die effektiveren Antigen-Tests umgestellt. Was das bringt, welche Kosten damit verbunden sind und wie das in der Praxis umgesetzt wird, hat sich die DVZ-Redaktion vor Ort angeschaut.