Deutsche Verkehrs-Zeitung

Human Resources

Griff in die virtuelle Teilekiste

Schenker setzt in Leipzig für die Mitarbeiter-Ausbildung VR-Brillen und Gamification ein. Dadurch können neue Mitarbeiter im Logistikzentrum schneller eingearbeitet werden.

HHLA-Personalvorstand Seebold: „Aus Betroffenen werden Beteiligte“

Der Hamburger Logistikkonzern startet ein Qualifizierungsprogramm, um Entscheidungs- und Arbeitsprozesse neu aufzustellen. 18 „Zukunftslotsen“ werden ein Jahr lang darauf vorbereitet, an wichtigen Schnittstellen innerhalb des Unternehmens die digitale Transformation zu begleiten und voranzutreiben.

Logistikchefs müssen besser führen

Die Führungskultur in Logistikunternehmen ist bestenfalls durchschnittlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Beratungsunternehmens Novosensus mit Sitz in Singapur. Nachholbedarf besteht vor allem in drei Bereichen.

Mehr Wertschätzung für den Fahrer

Der Fahrermangel ist allgegenwärtig. Speditionen und Transporteure suchen auf dem Driver’s Day nach Lösungen, um den Beruf des Kraftfahrers wieder attraktiver zu gestalten.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Human Ressources

Fahrergewinnung: Wertschätzung ist der Schlüssel

Beim ersten „Round Table Fahrer“ der DVZ wurden die Gründe für die Fahrerknappheit schonungslos angesprochen. Es gab aber auch eine Reihe von Ideen, wie es besser werden kann – zum Beispiel durch Fairness, Respekt und mehr Flexibilität, wenn die Lenkzeit für die letzten paar Kilometer nicht ausreicht.

Die IT-getriebene Welt von Arvato

Frank Schirrmeister, der CEO von Arvato Supply Chain Solutions, erinnert sich noch an die riesigen Projekte mit gepressten CDs oder gedruckten Materialien. Bis heute steckt der zu Bertelsmann gehörende Dienstleister im Wandel.

Den Weg für Migranten frei machen

Viele Logistikunternehmen wollen offene Positionen mit ausländischen Fachkräften und ­Auszubildenden besetzen. Eine Herausforderung, von der aber alle Beteiligten profitieren können. Ein Gastbeitrag von Wolfgang Lehmacher.

DIHK: Einwanderungsgesetz für Fachkräfte hat Licht und Schatten

Der Bundestag hat das Fachkräfteeinwanderungsgesetz beschlossen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sieht gute Ansätze, aber auch unnötige Hemmnisse.