Deutsche Verkehrs-Zeitung

Human Resources

Lkw-Fahrer: In Sommernächten droht Schlaflosigkeit in der Kabine

Wegen steigender Durchschnittstemperaturen gibt es in der EU Rufe nach einer verpflichtenden Einführung von Standklimaanlagen für Lkw. Die EU-Kommission legt sich bisher nicht fest.

Turbo-Karriere mit dualem Logistikstudium

Die Verbindung von akademischer Wissensvermittlung mit Praxisnähe bereitet den Führungsnachwuchs ohne Umwege auf die frühe Übernahme von Verantwortung vor. Doch die Pandemie stellt die Studenten derzeit auf eine harte Probe.

Freiheit statt hohes Fixgehalt

Die Coronapandemie treibt die Digitalisierung der Transportwirtschaft voran. Doch Spezialisten für die digitale Transformation sind rar. Wie man diese für sein Unternehmen gewinnen kann, erklärt Personalberaterin Martina Fohr im DVZ-Interview.

Verdi und BGL machen sich für Fahrer stark

Beide Organisationen haben die IRU-Charta zur Verbesserung der Behandlung von Lkw-Fahrern an den Be- und Entladerampen unterzeichnet. Der BGL will darüber hinaus besonders gut bewertete Be- und Entladestellen von Handels- und Industrieunternehmen prämieren.

Frag Fränkie, DB Smile oder Remo

Bei BLG Logistics, Deutsche Bahn und dem Recycling-Dienstleister Remondis können Bewerber dank KI inzwischen mit ihrem künftigen Arbeitgeber auch per Chatbot kommunizieren. Ziel ist es, die Kontaktschwelle für potenzielle Arbeitnehmer so niedrig wie möglich zu halten.

“Employees should not be seen as resources”

The fewer potential and, above all, qualified logistics specialists the labor market offers, the more companies in the transport and logistics industry would have to question their traditional personnel concepts. But how should the way employees are treated in logistics change? An approach.

„Die Zukunft ist für jeden ungewiss“

Die Coronapandemie verändert die Ausbildung in Logistikunternehmen. Eine DVZ-Umfrage bei über 40 Auszubildenden aus 11 Logistikunternehmen zeigt ein Stimmungsbild der Nachwuchslogistiker und ihren Blick auf die Branche.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Human Ressources

Coronamanagement 2.0 bei Konrad Zippel

Die zweite Coronawelle ist da und Deutschland befindet sich im Teil-Lockdown. Die Hamburger Spedition Konrad Zippel hat ihr spezielles Coronamanagement-Konzept nun überarbeitet und die bisher verwendeten Antikörper-Tests auf die effektiveren Antigen-Tests umgestellt. Was das bringt, welche Kosten damit verbunden sind und wie das in der Praxis umgesetzt wird, hat sich die DVZ-Redaktion vor Ort angeschaut.

Analyse: Logistiker müssen erst Menschen bewegen, dann die Ladung

Logistikunternehmen schaden sich selbst mit ihren unzeitgemäßen Organisationsstrukturen. Das zeigt eine globale Umfrage des Beratungsunternehmens Novosensus, welches das Personalmanagement von Logistikunternehmen unter die Lupe nimmt. Mitgründer Henrik Kofod-Hansen stellt in einem Gastbeitrag die drei zentralen Studienergebnisse vor, offenbart unausgeschöpfte Potenziale und zeigt, wie sich Logistikdienstleister zukunftsfähig aufstellen können.

Führung braucht Facetten

Logistikunternehmen gelten als konservativ, was die Führungsprinzipien anbelangt. Horst Neller, Managing Partner der Personalberatung Signium, ordnet im DVZ-Thesencheck ein, wo es gut läuft und wo es noch hakt.

Zahl der Kurzarbeiter in der Logistik sinkt weiter

Im für die Logistikbranche relevanten Sektor Verkehr und Lagerei ist die Zahl der Kurzarbeiter laut Ifo Institut im Oktober gesunken. Im Branchenvergleich liegt der Wirtschaftszweig demnach aktuell unter dem Durchschnitt.