Deutsche Verkehrs-Zeitung

Human Resources

Bohnen Logistik und der digitale Vorarbeiter

Der Kontraktlogistiker flankiert seit kurzem seine klassischen Mitarbeiterschulungen durch die digitale Lernlösung des Start-ups „how.fm“. Die Inhalte stehen dabei in 20 Sprachen zur Verfügung.

Motion Miners entwickelt B2B-Corona-App

Das Logistik-Start-up hat ein Tool entwickelt, mit dem Firmen unkontrollierte Corona-Ausbrüche verhindern können. Bei einem weltweiten Start-up-Wettbewerb gehörten die Dortmunder mit der Lösung zu den Gewinnern.

IG Metall: Daimler-Logistiker Walter Schmitt setzt Tarifvertrag um

Die Industriegewerkschaft hat erstmals einen Tarifvertrag bei dem Dienstleister im badischen Bietigheim durchgesetzt. Die IG Metall Gaggenau will Tarife für alle Logistiker in der Region.

Ausbildungsstart: Einstieg in Coronazeiten

Der neue Jahrgang der Logistik-Auszubildenden ist bei Rhenus, GLS und Greiwing planmäßig gestartet. 
Die Unternehmen haben sich akribisch darauf vorbereitet.

3-D-Simulator schult Kranführer

Heben, senken, absetzen: Die Bedienung eines Krans erfordert mehr als nur diese drei Handgriffe. Das wird bei der Duisburger Hafen AG trainiert.

Azubi-Jahrgang 2020 wirft Anker bei Niedersachsen Ports

Ob Industriemechaniker/in, Kauffrau/-mann für Büromanagement oder Elektroniker/in – dies sind nur einige der Ausbildungsberufe, die in den Häfen in Niedersachsen erlernt werden können. In den fünf Niederlassungen der Hafengesellschaft beginnen insgesamt 19 Auszubildende ab August ihren neuen Lebensabschnitt.

Konrad Zippel Spedition: Ein Piekser gegen die Pandemie

Mit einem konsequenten Gesundheitsmanagement begegnet das Hamburger Unternehmen der Bedrohung durch Covid-19. Kernelemente des Ansatzes sind ein freiwilliger Schnelltest und eine passgenaue Testfrequenz.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Human Ressources

Logistik-Arbeitsmarkt entwickelt sich uneinheitlich

Das Bundesamt für Güterverkehr hat den Arbeitsmarkt und die Strukturen in der Lagerwirtschaft und der Kep-Branche analysiert. Während der florierende Onlinehandel weiterhin den Arbeitskräftebedarf im Zustellerbereich in die Höhe treibt, wächst die Nachfrage nach Lagerfachkräften nur verhalten.

HHLA-Personalvorstand Seebold: „Aus Betroffenen werden Beteiligte“

Der Hamburger Logistikkonzern startet ein Qualifizierungsprogramm, um Entscheidungs- und Arbeitsprozesse neu aufzustellen. 18 „Zukunftslotsen“ werden ein Jahr lang darauf vorbereitet, an wichtigen Schnittstellen innerhalb des Unternehmens die digitale Transformation zu begleiten und voranzutreiben.

Logistikchefs müssen besser führen

Die Führungskultur in Logistikunternehmen ist bestenfalls durchschnittlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Beratungsunternehmens Novosensus mit Sitz in Singapur. Nachholbedarf besteht vor allem in drei Bereichen.

Mehr Wertschätzung für den Fahrer

Der Fahrermangel ist allgegenwärtig. Speditionen und Transporteure suchen auf dem Driver’s Day nach Lösungen, um den Beruf des Kraftfahrers wieder attraktiver zu gestalten.