Deutsche Verkehrs-Zeitung

Human Resources

Jeder zweite Logistiker sucht digital

Geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind heutzutage schwer zu finden. Doch schon mit einfachen Mitteln können Unternehmen in der Logistik ihre Recruiting-Qualität optimieren.

Ausbildungsmarkt: Die Engpässe sind immer deutlicher zu sehen

Die Transport- und Logistikbranche krankt an zu wenig Fachkräften. Bei den Beschäftigten nimmt die Überalterung der Belegschaften zu, Nachwuchs ist immer schwieriger zu finden.

Heben lernen für den KV-Umschlag

Kranarbeiten in realer Umgebung, ohne das Fehler gleich zu Millionenschäden führen: das erlaubt ein Simulator in Duisburg.

Integration: NPorts bietet Praktika

Junge Menschen mit Handicap erhalten in der niedersächsischen Hafenwirtschaft die Chance einer Förderung rund um die Berufsausbildung.

Logistiker verkaufen sich nicht gut als Arbeitgeber

Lassen sich Logistikunternehmen darauf ein, nicht nur auf die Effizienz, sondern auch auf die Arbeitsbedingungen zu achten, können sie nur gewinnen. Ein Kommentar von Sven Bennühr.

Gehaltsreport: Geld und was sonst noch zählt

Zum dritten Mal hat die
 Jobplattform Birdiematch die Gehaltsstrukturen in der Logistik durchleuchtet – und zum Teil deutliche Differenzen zwischen angebotenen, den Ist- und den Wunschgehältern festgestellt.

Griff in die virtuelle Teilekiste

Schenker setzt in Leipzig für die Mitarbeiter-Ausbildung VR-Brillen und Gamification ein. Dadurch können neue Mitarbeiter im Logistikzentrum schneller eingearbeitet werden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Human Ressources

Schwergut: Neue Wege bei der Nachwuchssuche

In der Schwergutnische warten anspruchsvolle Aufgaben, von denen nur wenige wissen. Das wollen die Firmen ändern.

Carousel startet Online-Lernplattform für Mitarbeiter

Das Angebot richtet sich an alle Mitarbeiter in Europa und bietet individuelle Entwicklungsprogramme.

Drohnen-Jockey statt Asphalt-Cowboy

Das Berufsbild des LKW-Fahrers hat sich seit Jahrzehnten kaum geändert. Doch um den neuen technischen Möglichkeiten gerecht zu werden, ist laut Thomas Schulz, Personalvorstand bei DB Schenker, Bewegung notwendig. Und er sieht noch weiteren Handlungsbedarf.

HR-Strategie für Social Media: Die fatale Angst vor dem Shitstorm

Die Logistik- und Transportwirtschaft ist in den sozialen Netzwerken kaum sichtbar. Dabei werden Facebook, Instagram und Co. zunehmend wichtiger, um die besten Fachkräfte anzulocken. An spannenden Geschichten mangelt es der Branche jedenfalls nicht, behaupten Experten.