Deutsche Verkehrs-Zeitung

Human Resources

Digitalisierung bereitet Logistik-Fachkräften Sorgen

Eine neue Studie des Fachkräfteportals „meinestadt.de“ zeigt: Ein Viertel der Logistik-Fachkräfte macht sich Sorgen, dass der eigene Arbeitsplatz in Gefahr sein könnte. Die Autoren haben knapp 230 Menschen aus dem Bereich Logistik und Verkehr befragt.

Logistik-Ausbildung: „Der persönliche Austausch ist wichtig“

Im Zuge der Coronakrise müssen sich Logistikunternehmen auch Gedanken zu ihren Ausbildungskonzepten machen. So sieht es Marcus Meyer, Personalchef des Logistikdienstleisters B+S.

Ausbildung bei QSL: „Perspektiven für die Weiterentwicklung“

Im Zuge der Coronakrise müssen sich Logistikunternehmen auch Gedanken zu ihren Ausbildungskonzepten machen. So sieht es Melanie Meusel, HR-Referentin der QSL – Meyer Quick Service Logistics.

Weibliche Führung

Die Schwestern Vanessa Krieweth und Verena Britting führen ihr Familienunternehmen
 Sotraprint ganz unweiblich. Das dachten sie zumindest. 


Ohne Senior-Experten geht es nicht

Ältere Mitarbeitende tragen maßgeblich zum Erfolg 
eines Unternehmens bei – wenn sie ihrem Können 
entsprechend eingesetzt und gefördert werden.


IG Metall Küste warnt vor „Jobkiller“ Corona

Die Gewerkschaft will im Rahmen einer Aktionswoche auf „drohende Insolvenzen, Standortschließungen, Stellenstreichungen und Angriffe auf Tarifverträge und die Mitbestimmung“ aufmerksam machen. Zudem sollte die Regierung maritime Bauprojekte zeitlich vorziehen.

So bildet Intime in Corona-Zeiten aus

Im Zuge der Coronakrise müssen sich Logistikfirmen Gedanken zu ihren Ausbildungskonzepten machen. Ausbildungskoordinatorin Daniela Hettel glaubt, dass hinsichtlich der Digitalisierung viel gemacht, aber auch einiges verschlafen wurde.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Human Ressources

Griff in die virtuelle Teilekiste

Schenker setzt in Leipzig für die Mitarbeiter-Ausbildung VR-Brillen und Gamification ein. Dadurch können neue Mitarbeiter im Logistikzentrum schneller eingearbeitet werden.

Logistik-Arbeitsmarkt entwickelt sich uneinheitlich

Das Bundesamt für Güterverkehr hat den Arbeitsmarkt und die Strukturen in der Lagerwirtschaft und der Kep-Branche analysiert. Während der florierende Onlinehandel weiterhin den Arbeitskräftebedarf im Zustellerbereich in die Höhe treibt, wächst die Nachfrage nach Lagerfachkräften nur verhalten.

HHLA-Personalvorstand Seebold: „Aus Betroffenen werden Beteiligte“

Der Hamburger Logistikkonzern startet ein Qualifizierungsprogramm, um Entscheidungs- und Arbeitsprozesse neu aufzustellen. 18 „Zukunftslotsen“ werden ein Jahr lang darauf vorbereitet, an wichtigen Schnittstellen innerhalb des Unternehmens die digitale Transformation zu begleiten und voranzutreiben.

Logistikchefs müssen besser führen

Die Führungskultur in Logistikunternehmen ist bestenfalls durchschnittlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Beratungsunternehmens Novosensus mit Sitz in Singapur. Nachholbedarf besteht vor allem in drei Bereichen.