Deutsche Verkehrs-Zeitung

Human Resources

Jeder zweite Logistiker sucht digital

Geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind heutzutage schwer zu finden. Doch schon mit einfachen Mitteln können Unternehmen in der Logistik ihre Recruiting-Qualität optimieren.

Ausbildungsmarkt: Die Engpässe sind immer deutlicher zu sehen

Die Transport- und Logistikbranche krankt an zu wenig Fachkräften. Bei den Beschäftigten nimmt die Überalterung der Belegschaften zu, Nachwuchs ist immer schwieriger zu finden.

Heben lernen für den KV-Umschlag

Kranarbeiten in realer Umgebung, ohne das Fehler gleich zu Millionenschäden führen: das erlaubt ein Simulator in Duisburg.

Integration: NPorts bietet Praktika

Junge Menschen mit Handicap erhalten in der niedersächsischen Hafenwirtschaft die Chance einer Förderung rund um die Berufsausbildung.

Logistiker verkaufen sich nicht gut als Arbeitgeber

Lassen sich Logistikunternehmen darauf ein, nicht nur auf die Effizienz, sondern auch auf die Arbeitsbedingungen zu achten, können sie nur gewinnen. Ein Kommentar von Sven Bennühr.

Gehaltsreport: Geld und was sonst noch zählt

Zum dritten Mal hat die
 Jobplattform Birdiematch die Gehaltsstrukturen in der Logistik durchleuchtet – und zum Teil deutliche Differenzen zwischen angebotenen, den Ist- und den Wunschgehältern festgestellt.

Griff in die virtuelle Teilekiste

Schenker setzt in Leipzig für die Mitarbeiter-Ausbildung VR-Brillen und Gamification ein. Dadurch können neue Mitarbeiter im Logistikzentrum schneller eingearbeitet werden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Human Ressources

Lunch für den Zusammenhalt

Zum sechsten Mal trafen sich die Top-100-Frauen der Mobilitätsbranche während des Railway-Forums in Berlin. Ziel ist es unter anderem, sich auszutauschen und zu netzwerken.

Vom Hörsaal in die Logistik

Die Aufgaben sind spannend, doch beim Gehalt gibt es noch Luft nach oben: Die Transportwirtschaft will und muss für die dringend benötigten Akademiker attraktiver werden.

Ohne Mut kein Erfolg

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) hat das Jahr 2019 und den Deutschen Logistik-Kongress unter das Motto „Mutig machen“ gestellt. Damit setzt sie ein Zeichen gegen Verunsicherung und Verzagtheit.

Logistiker sind im Netz oft nicht sichtbar

In Zeiten des digitalen Wandels wird die Sichtbarkeit von Unternehmen in den sozialen Medien immer wichtiger. Dass die Online-Präsenz von Logistikdienstleistern aber noch zu wünschen übrig lässt, zeigt der „Sichtbarkeitsreport Logistik 2019“.