Deutsche Verkehrs-Zeitung

Human Resources

Zeit für mehr Wertschätzung

Der Job des LKW-Fahrers wird auf dem politischen Parkett schon als Mangelberuf gehandelt. Zeit für neue Ansätze, findet Jürgen Wolpert, Geschäftsführer der Zufall Logistics Group.

Mehr Frauen für die Bahn

Julia Eßer will Rangierloks fahren. Ihre Azubi-Kollegen sind vor allem Männer. Das soll sich nach dem Willen der DB aber insgesamt ändern – schon allein, weil die Zahl der potenziellen Bewerber sinkt.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf Kollisionskurs

Wie hat sich das Verhältnis zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern in den vergangenen Jahren entwickelt? Hans Delfs, Geschäftsführer der Unternehmensberatung und Personalvermittlung Delfs & Associates, berichtet in einem Interview über seine Erfahrungen.

Kabotage – Fahrer haben nichts von Sozialdumping

Ist die geltende Kabotageregelung noch zeitgemäß, wenn deutsche Spediteure regelmäßig ausländische Frachtführer beauftragen, etwa aufgrund des Fahrermangels?

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Human Ressources

NRW-Transportverbände und Verdi einigen sich

Der Tarifabschluss in Nordrhein-Westfalen steht - mit einer Laufzeit bis zum August 2021.

Zeit für die Nachwuchsgewinnung ist knapp

Prosperierende Wirtschaft führt zu hohem ­Fachkräftebedarf in der deutschen Transportbranche. Überalterung der Arbeitnehmerschaft wird mehr und mehr zum Problem.

Die Personalstrategien müssen sich ändern

Mit dem Fachkräftemangel ist es wie mit dem Klimawandel: Erst wird lange diskutiert, und wenn es fast zu spät ist, bewegt sich in den Köpfen etwas. Doch die Strategie des Aussitzens rächt sich. Ein Leitartikel von Sven Bennühr.

Mit Feel-good-Klima Fahrer gewinnen

Personalmanagement im Mittelstand: Die Spedition Hövelmann setzt auf ein ganzheitliches Konzept der Mitarbeiterführung und hat damit Erfolg.