Deutsche Verkehrs-Zeitung

Digitalisierung im Mittelstand

Reifegrad und Wertbeitrag entscheiden

Unsicherheit hemmt bei Mittelständlern Investitionen in die Digitalisierung. Im Rahmen einer Studie wurden 22 vorhandene digitale Werkzeuge untersucht und deren Einsatzpotenziale bewertet.

Hamburger Unternehmen starten
Blockchain-Projekt

Zehn Partner aus dem Netzwerk der Logistik-Initiative haben sich zusammengeschlossen, um die Lieferkette fälschungssicherer zu machen.

Kabelkonfektionär Cis strebt mehr Automatisierung an

Der Mittelständler Cis Electronic macht sich fit für die Industrie 4.0. Vor allem im Steuerungsumfeld dürften künftig Tätigkeiten wegfallen.

Beumers Lehren aus der Disruption

Für Christoph Beumer ist klar: Aus einem Maschinenbauer mit 4.000 Mitarbeitern wird kein digitales Start-up. Er gründet deshalb gleich zwei neue Entwicklungseinheiten.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Digitalisierung im Mittelstand

Reichhart schaltet in den IT-Modus

Das Logistikunternehmen treibt in einer Tochterfirma branchenspezifische Lösungen voran.

Otto Bächle LKW (Foto: Bollig)

Software als Baukastensystem

Investition in die Zukunft: Spedition Otto Bächle stellt gemeinsam mit IT-Dienstleister Vision-Flow alle Prozesse auf die Bedürfnisse des digitalen Wandels um.

Nils Aden, Geschäftsführer von E.R. Schiffahrt: „Digitalisierung ist sinn- und wertvoll, wenn sie unser Geschäftsmodell unterstützt und voranbringt.“ (Foto: E.R. Schiffahrt)

Der Seetransport wird transparenter

Das Potenzial der Digitalisierung in der Schifffahrt ist sehr groß – getrieben durch den Kostendruck.

Müller Transporte (Foto: Hennig)

Digitaler Wandel: Führungskräfte müssen Mitarbeiter mitnehmen

Der Chef des österreichischen Logistikdienstleisters Müller Transporte, Fritz Müller, stellt sich dem steigenden Einfluss digitaler Prozesse.