E-Frachtbrief: Nur 5 Prozent verzichten ganz auf Papier

Foto: iStock
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Kein Papier mehr nötig

Im April dieses Jahres wurde der elektronische Frachtbrief in Deutschland eingeführt. Das bringt Vorteile für alle Beteiligten.

Schenker-IT-Chefin über Bitergo-Zukauf: „Unsere Vision kann schneller Realität werden“

Im Mai hat DB Schenker die Dortmunder
 Softwarefirma Bitergo übernommen.
 Christa Koenen, Digital-Vorständin bei der Bahntochter, beantwortet Fragen zu den Hintergründen und
 strategischen Zielen.

Woran es beim E-Frachtbrief noch hakt

Der Weg für den E-CMR ist frei – zumindest politisch. Der BGL aber beispielsweise hat noch Zweifel, ob die vom Fraunhofer IML entwickelte Technologie auf sicheren Beinen steht. Für andere Marktteilnehmer hängt der Erfolg vor allem von den Fragen der Standardisierung und der Akzeptanz ab. Ein Überblick.