Deutsche Verkehrs-Zeitung

Digitalisierung

Otto Group plant Großinvestition bei Hermes

Außer den Paketkapazitäten werden die Fulfilment-Strukturen ausgebaut. Dabei will das Familienunternehmen künftig an einem bestehenden und einem neuen Standort die Logistik der Händler Otto und Mytoys kombinieren.

Start-ups im Fokus bei der transport logistic

Entscheider-Talk, innovative Business-Ideen und Live-Musik. Bei der Digital Innovators Hour Live aus dem DVZ-Studio in Hamburg wurde den Zuschauern ein gleichermaßen informatives wie unterhaltsames Programm geboten.

Onlinehandel: Marktplätze wachsen am stärksten

Mit einem Wachstum von mehr als 40 Prozent haben die Plattformen großer Onlineanbieter 2020 an Marktmacht gewonnen. Allein auf Amazon Marketplace entfiel mehr als ein Drittel des Onlineumsatzes in Deutschland, wie neue Zahlen zeigen.

Digitales Schaufenster für Kapazitäten

Mit der neuen Buchungsplattform „Modility“ soll der Kombinierte Verkehr transparenter und digitaler werden. Größter Stolperstein ist die praktische Umsetzung im komplexen Marktgeschehen.

Parcellab sichert sich 110 Millionen US-Dollar

Das Münchener Start-up hat in einer Finanzierungsrunde frisches Kapital eingesammelt. Es soll die globale Expansion vorantreiben, aber auch in die Entwicklung neuer Produkte fließen.

Minilager für Lebensmittel: Klein ist das neue Groß

Mikro-Fulfillment-Zentren spielen in der Lebensmittelbranche jenseits des Atlantiks bereits eine große Rolle. Welche Vorteile das Konzept bietet und was die Voraussetzungen für eine Integration sind, erläutert Pieter Van den Broecke im Gastbeitrag.

DVZ-Podcast: „Bei der Digitalisierung müssen wir noch eine Schippe drauflegen“

Alois Rainer, Verkehrspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wünscht sich mehr Güter auf der Schiene und auf dem Binnenschiff. Dafür müsste man die Gebühren auf der Wasserstraße senken. Er plädiert zudem dafür, die Lkw-Mautdaten anonymisiert für die Verkehrslenkung zu nutzen. In seiner Freizeit geht er gern in seinen Wald. Das mache den Kopf frei, erzählt der CSU-Politiker im Podcast der DVZ.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Digitalisierung

Warum TMS heute schon von gestern sind

Seit mehr als vier Jahrzehnten verlaufen die Weiterentwicklung der Transportlogistik und die Digitalisierung Hand in Hand. Begonnen hat alles in den Speditionen mit Transportmanagementsystemen (TMS). Nun steht diesen eine historische Zäsur bevor. Ein Gastbeitrag von Dietmar Haveloh.

Der lange Abschied vom Fax

In kaum einer Branche erledigen kleine und mittelständische Auftraggeber und Auftragnehmer ihre Kommunikation häufiger per Telefon oder Fax als im Transportwesen. Geschäfte werden gemacht, weil man sich kennt und mag. Doch wer glaubt, dass das die nächsten Jahre so weitergeht, wird irgendwann erkennen: Algorithmen trennen auch die besten Geschäftspartner.

Jitpay kooperiert mit Timocom

Der Logistik-Bezahldienst Jitpay ist ab sofort für Timocom-Kunden in Deutschland verfügbar. Im Laufe des Jahres soll der Service in weiteren europäischen Ländern ausgerollt werden.

Automatisiertes Fahren: EU-Kommission schlägt Standards für künstliche Intelligenz vor

Die EU-Kommission will die Entwicklung von Systemen mit künstlicher Intelligenz fördern, aber ihren Einsatz in Bereichen mit „hohem Risiko“ gesetzlich regulieren. Dazu gehört auch das automatisierte Fahren.