Deutsche Verkehrs-Zeitung

Digitalisierung

HHLA sucht Partner für Projekt „Modility“

Das neutrale Einstiegsportal soll den Zugang zum Kombinierten Verkehr erleichtern. Ziel ist, eine Buchung in drei Schritten abzuschließen.

#OMMA: „Gehalt gibt es bei uns nicht, aber die Leute haben Bock drauf“

Bei One Mind Many Answers – oder kurz #OMMA – betrachtet Christoph Hanser, Vorstand der Trufi Association e.V., die Logistik einmal von einer etwas anderen Perspektive. Er spricht über die Stärke von Social Impact, Open-Source-Technologien und Konnektivität und hat auch ein paar unbequeme Antworten parat.

Greenplan bietet neues System für Routenplanung

Das von DHL finanzierte Start-up bietet eine neue Lösung für eine dynamische Routenplanung. Ein Algorithmus nutzt das Potenzial intelligenter Routenführung und verwendet alle verfügbaren Informationen und Daten.

Weserport setzt auf digitale Anwendung

Wissen, wo was lagert und in welcher Menge es verfügbar ist: Das ist das Ziel der Digitalisierung beim Hafendienstleister Weserport.

Große Ideen für kleine Unternehmen

Bremer Wissenschaftler wollen Transparenz in die Arbeit der zahlreichen Innovationslabore bringen.

Tradition trifft Innovation

Jung, hip und digital – so stellt man sich ein Start-up vor. Und das ist gar nicht weit von der Wirklichkeit entfernt.


Amazon plant Verteilzentrum in Leipzig

Der Onlinehändler mietet eine 20.000 m² große Fläche im Logistikpark Leipzig. Auf dem Areal soll eine Anlage für die Paketauslieferung entstehen. Dabei wird es sich um ein sogenanntes modulares Gebäude handeln.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Digitalisierung

Schlechte Datenqualität kostet viel Geld

TMS-Experte Rainer Hoppe von Apari Consulting sieht bei der Nutzung von Informationen in der Spedition noch viel Verbesserungsbedarf. Es werde noch viel zu viel manuell erledigt, moniert er.

Verdi will nach Corona-Zwangspause wieder Amazon bestreiken

Zuletzt herrschte coronabedingt Ruhe. Nun will die Gewerkschaft wieder mehr Druck auf den Versandhändler ausüben. Amazon zeigt sich gelassen.

Virtuelles Pitch-Event: Diese Start-ups sind dabei

Die prominenten Unterstützer der neuen Plattform Innopitch haben abgestimmt: Zehn junge Firmen präsentieren sich bei der Auftaktveranstaltung am 14. Mai Unternehmensvertretern.

Anwendung neuer E-Commerce-Regeln soll auf Juli 2021 verschoben werden

Eigentlich sollen die 2017 beschlossenen umfangreichen Änderungen ab dem 1. Januar 2021 gelten. Wegen der Coronakrise sollen Unternehmen und Behörden nun ein halbes Jahr mehr Zeit bekommen, etwa um die nötigen IT-Systeme aufzubauen. Der europäische Spediteursverband Clecat sieht die geplante Verschiebung mit gemischen Gefühlen.