Deutsche Verkehrs-Zeitung

Digitalisierung

Otto Group plant Großinvestition bei Hermes

Außer den Paketkapazitäten werden die Fulfilment-Strukturen ausgebaut. Dabei will das Familienunternehmen künftig an einem bestehenden und einem neuen Standort die Logistik der Händler Otto und Mytoys kombinieren.

Start-ups im Fokus bei der transport logistic

Entscheider-Talk, innovative Business-Ideen und Live-Musik. Bei der Digital Innovators Hour Live aus dem DVZ-Studio in Hamburg wurde den Zuschauern ein gleichermaßen informatives wie unterhaltsames Programm geboten.

Onlinehandel: Marktplätze wachsen am stärksten

Mit einem Wachstum von mehr als 40 Prozent haben die Plattformen großer Onlineanbieter 2020 an Marktmacht gewonnen. Allein auf Amazon Marketplace entfiel mehr als ein Drittel des Onlineumsatzes in Deutschland, wie neue Zahlen zeigen.

Digitales Schaufenster für Kapazitäten

Mit der neuen Buchungsplattform „Modility“ soll der Kombinierte Verkehr transparenter und digitaler werden. Größter Stolperstein ist die praktische Umsetzung im komplexen Marktgeschehen.

Parcellab sichert sich 110 Millionen US-Dollar

Das Münchener Start-up hat in einer Finanzierungsrunde frisches Kapital eingesammelt. Es soll die globale Expansion vorantreiben, aber auch in die Entwicklung neuer Produkte fließen.

Minilager für Lebensmittel: Klein ist das neue Groß

Mikro-Fulfillment-Zentren spielen in der Lebensmittelbranche jenseits des Atlantiks bereits eine große Rolle. Welche Vorteile das Konzept bietet und was die Voraussetzungen für eine Integration sind, erläutert Pieter Van den Broecke im Gastbeitrag.

DVZ-Podcast: „Bei der Digitalisierung müssen wir noch eine Schippe drauflegen“

Alois Rainer, Verkehrspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wünscht sich mehr Güter auf der Schiene und auf dem Binnenschiff. Dafür müsste man die Gebühren auf der Wasserstraße senken. Er plädiert zudem dafür, die Lkw-Mautdaten anonymisiert für die Verkehrslenkung zu nutzen. In seiner Freizeit geht er gern in seinen Wald. Das mache den Kopf frei, erzählt der CSU-Politiker im Podcast der DVZ.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Digitalisierung

Ein Experiment von Deutschland nach Kanada

Wie digital sind eigentlich die Lieferketten heutzutage? Dieser Frage ist der Digitalverband Bitkom nachgegangen und hat seine Ergebnisse bei der transport logistic Online Konferenz präsentiert. Im Rahmen eines Supply Chain Experiments wurde eine Sendung mit einem GPS-Tracker versehen und von Deutschland  nach Kanada versendet.

Fiege investiert in Automotive-Start-up Retromotion

Das Stuttgarter Jungunternehmen vertreibt Ersatzteile und Zubehör über einen eigenen Onlineshop. Zugleich bietet es Kunden die Möglichkeit, ihre Waren über große Online-Marktplätze wie Amazon abzusetzen, um der steigenden Nachfrage – gerade in Pandemiezeiten – gerecht zu werden.

Michael Wax auf dem roten Sofa: „Die Kunden müssen ihre Mengen vorausschauender steuern“

Freighthub ist mittlerweile Forto: Wie oft er selbst noch von Freighthub spricht, warum die strategische Neuausrichtung notwendig war und welche Veränderungen Corona für die Lieferketten gebracht hat, erläutert Forto-CEO Michael Wax auf dem Roten Sofa der DVZ anlässlich der diesjährigen transport logistic. Und er deutet an, wie die nächsten Expansionsschritte seines Unternehmens aussehen werden.

Online-Handels-Plattformen verzeichnen deutlichen Umsatzsprung

Mit einem Wachstum um 20,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr haben die 13 größten Online-Handels-Plattformen der Welt erneut rasant zugelegt. Spitzenreiter sind amerikanische und chinesische Unternehmen – deutsche Plattformen sind nicht vertreten.