Deutsche Verkehrs-Zeitung

Digitalisierung

Projekt­logistik "Nicht nur an heute denken"

Das Marktumfeld wird von den Projekt­logistikern weitgehend positiv eingeschätzt, zeigt eine Umfrage. Wer aber auch künftig erfolgreich sein möchte, sollte in Digitalisierung und Personal investieren.

Ausbau des Glasfasernetzes bietet Logistikern Chancen

Der Ausbau des Glasfasernetzes kommt in Deutschland nur schleppend voran. Der Anschluss von Gewerbegebieten gilt als aufwendig und daher wenig lukrativ. Der Logistiker Arvato sieht in dem Infrastrukturprojekt indessen Geschäftspotenzial.

Next Logistics Accelerator jetzt mit Superbeschleunigung

Mit einem neuen Förderprogramm und den Unternehmen PTScientists, E-Yard, Nautix Technologies und Optimiz geht der Hamburger Start-up-Beschleuniger in die nächste Runde.

Amazons Geschäft mit der Fracht

Der US-Onlinehändler versucht sich neuerdings als Frachtmakler und vermittelt überschüssige Laderaumkapazitäten an Drittunternehmen. Noch hält die Konkurrenz die Füße still. Sie sollte sich laut Experten aber „warm anziehen“.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Digitalisierung

Wie Amazon KI im Lager einsetzt

Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) wird die Lagerlogistik immer weiter automatisiert. Die von Algorithmen gesteuerten Roboter im Logistikzentrum von Amazon in Winsen (Luhe) sind daher unverzichtbar, ebenso allerdings auch die 1.800 Mitarbeiter.

Amazon-Standortleiter Brandau: „Mit KI sind wir viel schneller“

Norbert Brandau, Leiter des Amazon-Logistikzentrums in Winsen, spricht im DVZ-Interview über das Zusammenspiel von KI und Robotik, Bedarfsprognosen, Schwankungen und den vorausschauenden Versand.

Onlinehandel legt im ersten Quartal stark zu

Der Umsatz im deutschen Onlinehandel ist in den ersten Monaten des Jahres um 11,2 Prozent gestiegen. Damit sind die Erwartungen noch übertroffen wurden, wie der Branchenverband BEVH mitteilte.

KI in der Logistik: Daran arbeiten Start-ups

Cargonexx, Evertracker, Loadfox, One Flow, TNX und das Westphalia Datalab: Beim KI-Day der DVZ durften Start-ups, die auf die Kraft der Algorithmen setzen, nicht fehlen – und einige nutzten die Chance gleich, um ihre Neuentwicklungen anzukündigen.