Deutsche Verkehrs-Zeitung

Digitalisierung

Erstes Quartal: E-Commerce-Umsatz wächst deutlich

Der Aufschwung des Onlinehandels setzte sich auch im zweiten Coronajahr fort. Vor allem beim Versand von Gütern des täglichen Bedarfs verzeichnet die aktuelle Erhebung des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel eine deutliche Zunahme.

Logistiker entwickeln gemeinsam digitales Ökosystem

Die Steuerung logistischer Systeme wird zunehmend komplexer. Dabei durchdringt künstliche Intelligenz immer mehr die Prozesse, die alle Ebenen der Lieferketten betreffen. Daher haben sich einige Logistikakteure der sogenannten Open Logistics Foundation angeschlossen.

ID Logistics will in Deutschland stark wachsen

Der französische Logistikdienstleister rechnet damit, den Umsatz bis 2023 zu verdoppeln. Gelingt das, winkt ein Platz unter den deutschen Top 10 der Konsumgüter-Kontraktlogistik. Treiber des Wachstums soll weiterhin der E-Commerce sein, allerdings nicht allein.

Forto möchte bis 2025 alle Transporte klimaneutral anbieten

Die digitale Spedition hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Transporte bis 2025 auf 100 Prozent klimaneutral umzustellen. Um dies zu erreichen, setzt Forto auf Maßnahmen nach innen und außen.

Miriam Luza wird Head of People and Culture bei Carrypicker

Das KI-Logistik-Unternehmen stellt sich breiter auf. Die studierte Wirtschaftspsychologin Miriam Luza ist bei Carrypicker künftig für den HR-Bereich zuständig.

Bitkom-Umfrage: Pandemie sorgt für Innovationsschub in Industrie

Industrie 4.0 sehen 95 Prozent der Fertigungsunternehmen als Chance. Allerdings schätzt sich über die Hälfte der Betriebe eher als Nachzügler ein, wenn es um die Umsetzung entsprechender digitaler Anwendungen und Techniken geht. Das zeigt eine Umfrage des Branchenverbandes Bitkom.

DVZ Podcast: Digitalisierung im Coronajahr

Im aktuellen DVZ-Podcast diskutiert DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann mit dem langjährigen Apari-Consulting-Chef Rainer Hoppe unter anderem darüber, was es mit den viel beschworenen Digitalisierungsfortschritten im Coronajahr 2020 wirklich auf sich hat.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Digitalisierung

Stora Enso nutzt Cloud für die Seefrachtlogistik

Der finnisch-schwedische Papierkonzern Stora Enso steuert seine weltweite Seefrachtlogistik jetzt über eine unternehmensübergreifende Cloud-Plattform von GT Nexus.

Retouren verderben Ökobilanz

Vordergründig scheint der Stationärhandel im Vergleich zum Onlineshopping die umweltfreundlichere Version des Einkaufens zu sein. Bei einer Einzelfallbetrachtung des Versandhandels könnte sich das Blatt drehen. Entscheidend ist dabei sowohl die Betrachtung des Retourenmanagements als auch der Zustellungsart.

Die Rückkehr in die Filialen

Eine Vertriebsstrategie basierend auf mehreren Kanälen ist im Handel mittlerweile selbstverständlich. Künftig könnte allerdings der Stationärhandel stärker vom Internet profitieren – durch die richtigen Marketingstrategien. Das war eine der Kernaussagen bei der E-Commerce-Konferenz des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels (Bvh) diese Woche in Hamburg.

Im Zeichen der Cloud

Cloud Computing, Internet der Dinge und Apps: Die diesjährige LogiMAT hat klargemacht, dass die Logistikbranche vor einem weiteren Effizienzschritt in Sachen IT steht. Vor diesem Hintergrund haben Themen der Vergangenheit wie zum Beispiel die Nachhaltigkeit von Logistikimmobilien etwas an Bedeutung verloren.