Weitere Meldungen aus Politik

EU-Reaktionen auf britisches Wahlergebnis

Hoffnung auf leichteren Handel mit UK unter Labour-Regierung

Die neue britische Regierung unter Keir Starmer wird den Brexit nicht rückgängig machen. Sie dürfte aber offener als die Vorgängerregierung für Vereinbarungen sein, die den Warenverkehr mit der EU erleichtern, erwarten Experten in Brüssel und London.

Vorerst keine Budgetkürzungen

Umfrage: Unternehmen fühlen sich von der Infrastruktur beeinträchtigt

Gut ausgebaute Verkehrswege zählten lange Zeit zu den Wettbewerbsvorteilen der deutschen Wirtschaft. Das ehemalige Prunkstück droht zum Nachteil zu werden, legt eine nicht repräsentative Umfrage der DVZ im Social-Media-Netzwerk LinkedIn nahe.

Generalsanierung des Schienennetzes

Eine Weltpremiere mit vielen Fragezeichen

Die DB InfraGo beschreitet mit der Korridorsanierung Neuland. Die Nutzer zeigen sich skeptisch, ob das Vorhaben gelingt. Zu befürchten ist, dass die Bahn auch hier den Fahrplan nicht einhält.

CO2-Flottengrenzwerte

EVP-Fraktion will EU-Flottengrenzwerte moderat reformieren

Im Europawahlkampf hatte die CDU/CSU gefordert, das Verbrennerverbot für Lieferwagen und Pkw abzuschaffen und den Motor „technologieoffen“ weiterzuentwickeln. Wie die christdemokratische EVP-Fraktion im Europäischen Parlament jetzt festlegte, soll das bedeuten, dass auch nach 2035 noch Fahrzeuge verkauft werden können, die ausschließlich mit „klimaneutralen“ Treibstoffen wie etwa E-Fuels fahren.