Deutsche Verkehrs-Zeitung

Die DVZ auf Instagram

3G: Verbände fordern Ausnahme für Fahrer

In einem gemeinsamen Brief an den Bundesverkehrsminister fordern sechs Interessenvertretungen der Transport- und Logistikbranche eine Anpassung des Infektionsschutzgesetzes. Sie verweisen darauf, dass die Vorschriften für den Logistiksektor nicht praktikabel sind.

Koalitionsvertrag steht – Wissing wird Verkehrsminister

Am Mittwoch haben SPD, Grüne und FDP den Koalitionsvertrag und die Verteilung der Ministerien auf die Parteien vorgestellt. Die Bahn wird eine wichtige Rolle in der kommenden Legislaturperiode spielen.

Kieler Hafen stellt Stufenplan zur Klimaneutralität vor

Bis 2030 will der Ostseehafen klimaneutral werden. Die Instrumente dafür stehen schon bereit.

Verkehrsministerium geht an die FDP

Die FDP wird den neuen Minister für Verkehr und Digitales stellen. Das geht aus dem Koalitionsvertrag hervor, den die Ampelparteien an diesem Mittwoch in Berlin vorgestellt haben.

Black Friday und Cyber Monday: Fast alle wollen bei Amazon kaufen

Amazon wird laut einer Umfrage bei den anstehenden Aktionstagen der mit Abstand meistgenutzte Anbieter sein. Aber auch andere Onlineshops dürften hohe Umsätze machen – im Gegensatz zu den stationären Händlern. Die Geschäfte haben den Statistiken zufolge 2021 kaum von der Wiedereröffnung nach dem monatelangen Lockdown profitiert.

EU-Kommission will logistische Hilfe für Schleuser bestrafen

Etliche Fluggesellschaften haben Migranten, die in die EU wollen, nach Belarus gebracht. So etwas will die EU-Kommission künftig durch eine Verordnung unterbinden, die Sanktionen gegen Transportunternehmen erlaubt. Auch Gütertransporteure müssen aufpassen.

Polizei geht gegen Planenschlitzer-Bande vor

Am Dienstag gab es Razzien bei mutmaßlichen Ladungsdieben und Hehlern. Im Visier der Ermittler steht offenbar vor allem eine kleine Gemeinde in Rumänien. Weitere Objekte wurden im Raum Gütersloh durchsucht.

JobmaSchiene

Rationalisierung vernichtet in zahlreichen Branchen 
Arbeitsplätze in großem Stil. Bei der Schiene steht zwar auch Automatisierung bevor, aber die angestrebte Verdoppelung der Leistung bis 2030 erfordert viele neue Arbeitskräfte.

Karikaturen: Logistik zum Schmunzeln