Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alle Nachrichten zur Nachhaltigkeit im Überblick

Proman und Stena entwickeln Retrofit-Lösungen für Methanol

Schon seit 2015 wird Methanol als Treibstoff bei der Reederei Stena-Line eingesetzt. Jetzt sollen Lösungen entwickelt werden, die auch anderen Reedereien den Wechsel zu kohlenstoffarmen Kraftstoffen ermöglichen sollen.

Klimaschutz wird zum Business Case

Beim Kongress-Pre-Event des BVL-Netzwerks Logistics4Future drehte sich alles um Nachhaltigkeit. Vertreterinnen der Firmen Forto, Planetly und Tchibo sprachen über eine „unfassbar riesige Transformation“, einen „ganz neuen Blick auf die Welt“ und neue Kriterien für Ausschreibungen von Transporten.

Umweltschutz von der Pike auf gelernt

Uta Maria Pfeiffer, Abteilungsleiterin Mobilität und Logistik beim Bundesverband der Deutschen Industrie, ist seit fast 30 Jahren Expertin für Nachhaltigkeit. Über ihren Werdegang und die künftige Arbeit beim BDI hat sie mit der DVZ gesprochen.

Bahnen fürchten Mehrbelastung

Was die Beschüsse der Regierungsklausur von Meseberg zu einer weiteren EEG-Reform den Schienenbahnen bringen könnten

Weiterbau von A44 bei Sontra gesichert

Der Weiterbau der nordhessischen Autobahn 44 kann auf einem 17 km langen Teilabschnitt bei Sontra nicht mehr rechtlich angefochten werden.

Fledermäuse legen Sauschwänzlebahn weiterhin lahm

Die Betreiber der Sauschwänzlebahn scheiterten am Mittwoch vor Gericht mit ihrer Forderung, die Fahrten mit Dampflokomotiven zumindest teilweise wieder zu erlauben.

Wachsen mit Nachhaltigkeit

Die Spedition Alpensped versucht, ihren wirtschaftlichen Erfolg mit ökologischen Anforderungen zu vereinbaren.

Gericht stoppt den A14-Lückenschluss

Grund ist ein neuerlicher Planungsfehler des Landes Sachsen-Anhalt.

Artenschutz versus Infrastruktur

Ob Tellerschnecke, Fledermaus oder der Europäische Schlammpeitzger - sie alle sind der Logistikbranche ein Dorn im Auge, denn ihretwegen stehen…

Neue gefährdete Art: die Rechtssicherheit

Ein Kommentar von Timon Heinrici zur Sperrung einer in Betrieb befindlichen Bahnstrecke aus Artenschutzgründen.

Tierschutz stoppt Bahnbetrieb

Unerfreuliche Premiere in Deutschland: Erstmals wurde in Baden-Württemberg eine Bestandsstrecke aus Artenschutzgründen gesperrt.

Vereinfachte Planverfahren würden allen Seiten dienen

Robert Kümmerlen über die überschätzte Klagefreudigkeit von Naturschutzverbänden.

Tiere vor Gericht

Naturschutz und umständliche Planverfahren verhindern und verteuern oft Bauvorhaben. Bei Klagen gelingt mitunter eine außergerichtliche Einigung.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen