Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alle Nachrichten zum Coronavirus im Überblick

Der Industrie fehlt der Nachschub

Hersteller weltweit kommen mit dem Produzieren kaum noch hinterher. Die Auftragsbücher füllen sich weiter. Allerdings hat die Industrie Mühe, ihre Lager aufzufüllen, da die Verzögerungen in den Lieferketten sich dem Rekordwert von vor einem Jahr nähern.

Handel leidet unter hohen Frachtraten und verspäteter Ware

Die Coronapandemie hat in den vergangenen zwölf Monaten Hersteller und Importeure von Konsumgütern stark belastet. Das Softwarehauses Setlog wertete von März 2020 bis März 2021 die Daten von rund 100 Marken aus, welche eine SCM-Software des Anbieters nutzen. Probleme bereiteten demnach hohe Frachtraten, Kapazitätsengpässe und verspätete Waren.

BMW-Manager: „Die Lieferketten sind extrem ausgedünnt“

Jürgen Eder leitet seit wenigen Monaten die Logistik im Produktionsressort der BMW Group. Im Interview spricht er über die angespannte Lage auf der Versorgungsseite, Transparenz und die Ansprüche an die Logistikdienstleister.

Coronavirus und Brexit beschäftigen DFDS

Dänischer Schifffahrts- und Logistikkonzern bangt um asiatische Passagiere und Frachterneubauten aus China.

Coronavirus: Chinesische Häfen verlieren bis zu 6 Mio. Teu

Die Entscheidung der chinesischen Regierung, die Neujahrsferien in China bis zum 10. Februar zu verlängern, könnte nach Berechnungen des Analysehauses Alphaliner zu einem Rückgang von 0,7 Prozent des globalen Containerumschlags führen. Die chinesischen Häfen könnten im ersten Quartal ein Containervolumen von 6 Mio. Teu einbüßen.

Corona-Krise: Frische Ware staut sich in Chinas Häfen

Viele Tausend Import-Kühlcontainer beladen mit leicht verderblichen Produkten wie Obst und Gemüse steckten derzeit fest, berichteten Experten auf der Messe Fruit Logistica. „Es herrscht völliges Chaos“, sagte ein Speditionsmanager in Berlin.

Coronavirus: Luftfrachtraten für China-Verbindungen stark gestiegen

Die weiterhin China anfliegenden Carrier verlangen laut Stephan Haltmayer von Quick Cargo Service aktuell bis zu sechsmal höhere Kilopreise als vor dem Ausbruch der Lungenkrankheit. Die Verlader seien bereit, die extremen Preise zu zahlen.

Corona infiziert die Automobil-Logistikketten

Die Schließung chinesischer Zulieferer-Fabriken legt die Hyundai-Produktion lahm. Deutsche Hersteller und Zulieferer werden ihre Werke in China noch bis mindestens zum 10. Februar geschlossen halten.

Coronavirus: Lufthansa Cargo verlängert Sonderflugplan

Lufthansa Cargo behält fünf China-Verbindungen wöchentlich bei. Das entspricht einem Drittel des normalen Winterflugplans. Shanghai soll dreimal, Peking und Chengdu jeweils einmal wöchentlich angeflogen werden. Flüge in die Sonderverwaltungszone Hongkong verkehren planmäßig.

Hälfte der chinesischen Aussteller sagt Fruit Logistica ab

Grund für die Absagen sind vor allem der eingeschränkte Flugverkehr von und nach China infolge der Coronavirus-Ausbreitung. In Berlin erwartet worden waren rund 100 Aussteller aus dem Land. Die Leistungsschau läuft vom 5. bis 7. Februar.

Coronavirus hat Logistik weiter im Griff

Die Maßnahmen der chinesischen Administration zur Eindämmung des Coronavirus beeinträchtigen die Logistik weiterhin. Hellmann beispielsweise hat seine Büros im Reich der Mitte bis mindestens 9. Februar geschlossen und setzt auf Homeoffice-Lösungen. So verfahren auch andere Logistikdienstleister.

Ökonom: Corona könnte schwaches Wachstum noch weiter abbremsen

Durch die mittlerweile recht hohe Abhängigkeit der Weltwirtschaft von China muss das Virus als potenziell großer Risikofaktor für die Konjunktur gesehen werden, so Cyrus de la Rubia, Chefvolkswirt der Hamburg Commercial Bank. Unsicherheit erzeuge zudem der handelspolitische Wettstreit zwischen den USA und China, unterstreicht sein Kollege Henning Vöpel, Chef des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts.

Coronavirus: Behörden stoppen Schienengüterverkehr mit Wuhan

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Erregers greift China jetzt auch massiv in die Logistikströme ein. Auf der Schiene geht keine Sendung mehr in die besonders betroffene Metropole und auch keine aus ihr heraus. Die Sorgen um weltweite Supply Chains wachsen.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen