Deutsche Verkehrs-Zeitung

Start Ups

Der digitalisierte Stückgutkunde

Das vor kurzem gegründete Start-up Insightson will Speditionen mit Hilfe von KI beim Vertrieb unterstützen. Hinweise auf Auffälligkeiten in Kundenbeziehungen sollen gleich mit konkreten Handlungsempfehlungen versehen werden.

Prof. Sebastian Herr: "Ein 'the winner takes it all' wird es in der Logistik nicht geben

Der Experte leitet den dualen Studiengang „Internationales Logistikmanagement“ an der Hochschule Worms. Er unterstreicht, dass die Plattformen in der Logistik zwar eine Menge Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Dass sie aber eine Vormachterstellung wie in anderen Branchen erreichen, bezweifelt er.

Neue Logistik: Symbiose von Digitalisierung und Tradition

In der Logistikbranche gibt es noch viel Digitalisierungsbedarf. Die Entstehung der sogenannten „Neuen Logistik“ zeichnet sich jedoch durch ein Zusammenspiel aus traditionellen Geschäftsmodellen und der digitalen Sicht der Innovationstreiber aus, so der Tenor eines Vortrags auf dem ersten LogTech Festival der Bundesvereinigung Logistik (BVL).

Startport sucht neue Logistik-Start-ups

Die Accelerator- und Inkubator-Programme der Innovationsplattform gehen in die sechste Runde: Noch bis zum 31. Juli können sich Start-ups aus den Bereichen Logistik und Supply Chain für die einjährige Unterstützung im Duisburger Hafen bewerben.

Startport-Manager Trapp: „Logistiklösungen müssen international gedacht werden“

Beim diesjährigen European Logistics Innovation Day blickten 480 Teilnehmende aus 53 Ländern auf die Logistik der Zukunft. Warum die Förderung innovativer Ideen auch grenzübergreifend so wichtig ist, erklärt Startport-Geschäftsführer Peter Trapp im Kurzinterview mit der DVZ.

Camideos gewinnt Fiege Innovation Challenge

Das Start-up überzeugte die Jury mit seiner Idee für eine Software und Plattform zur Emissionsverfolgung. 5 Finalisten hatten sich im Vorfeld gegen 25 andere Jungunternehmen durchgesetzt.

Forto wird zum Unicorn

Das digitale Speditionsunternehmen nutzt frisches Kapital von mehr als 240 Millionen US-Dollar unter anderem dafür, um Software-Entwickler zu rekrutieren. Auch in die Expansion in weitere Länder werde investiert, sagt CEO Michael Wax.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Start Ups

Das Geschäft bei Motion Miners ruht

Bei dem Fraunhofer-Ableger liegt der Fokus derzeit auf der Kapitalbeschaffung und dem Controlling. Drei Szenarien zur Sicherung der Liquidität wurden festgelegt, wie CEO Sascha Feldhorst im dritten Teil unserer Start-up-Serie berichtet.

Nüwiel meldet Kurzarbeit an und zeigt Solidarität

Das preisgekrönte Start-up hatte sich früh auf eine Ausbreitung des Coronavirus vorbereitet. Das Problem: Neue Aufträge gibt es derzeit nicht. Im zweiten Teil unserer Start-up-Serie berichtet Natalia Tomiyama.

Frachtklub-Gründer: „Weniger Umsatz betrifft uns alle“

Wie gehen Logistik-Start-ups mit der Coronakrise um? Die DVZ hat bei Gründern nachgefragt. Im ersten Teil unserer Miniserie berichtet Leif-Hermann Lühmann.

Logistik-Startups: 99 Mal „Nein“ bei 100 Gesprächen

Die Ansprüche an die Logistikunternehmen steigen weiter: Kunden wollen immer schnellere und günstigere Lieferungen und dabei volle Transparenz über den Lieferweg. Hilfe bei der Umsetzung dieser Erwartungen findet man bei Start-ups, doch trotz ihrer Bedeutung für die Branche haben diese mit einigen Problemen zu kämpfen.