Deutsche Verkehrs-Zeitung

DVZ Der Podcast

Podcast: Wie die aktuellen Krisen den Welthandel beeinflussen

DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann erklärt, wie Unternehmen auf den Handelskonflikt mit China, die Folgen der Pandemie, des Ukraine-Kriegs sowie des Klimawandels reagieren oder reagieren sollten. Was könnte den Welthandel künftig noch beeinflussen? Wann stehen Lieferketten nicht mehr so unter Druck? Hören Sie jetzt rein! 

Frittenfett – Reicht der nachhaltige Treibstoff für alle?

Die EU will 2 Prozent Sustainable Aviation Fuel (SAF) ab 2025 verpflichtend machen. DVZ-Redakteur Oliver Link hat mit dem führenden SAF-Hersteller Neste gesprochen und ihn gefragt, ob das überhaupt machbar ist. Immerhin sind die Produktionskapazitäten noch sehr begrenzt. Jetzt reinhören!

Der 2. DVZ Sustainability Day – Es wird teuer, aber alle profitieren

Vor mehr als 100 Zuschauern diskutierten Vertreter aus der Transport- und Logistikbranche beim 2. DVZ Sustainability Day in Düsseldorf Risiken, aber auch Chancen einer nachhaltigen Transformation. Im Podcast blickt Frederic Witt, bei der DVZ für das Ressort Nachhaltige Logistik verantwortlich, mit Carla Westerheide auf das Event zurück.

Spotify Apple Podcasts Amazon Music Google Podcasts Deezer Soundcloud

Weitere Folgen

Energiepreise – Ein Sargnagel für die Transportbranche?

Viele kleine und mittelständische Unternehmen können die Mehrkosten beim Treibstoff nicht stemmen. Wie geht es weiter? Kann die Politik Abhilfe schaffen? In diesem Podcast spricht Carla Westerheide mit der Berlin-Korrespondentin der DVZ, Susanne Landwehr, und dem Chefredakteur des Energie Informationsdienstes EID, Kai Eckert, über steigende Energiepreise – und was uns noch bevorsteht.

Blick in die Glaskugel - Was auf der letzten Meile zu…

Kommt das Paket in der Zukunft nur noch per Drohne oder stellen die Konsumenten einfach alles selbst im 3D-Drucker her? Die DVZ-Redakteure Carla Westerheide und Robert Kümmerlen gehen diesen Fragen auf den Grund und lassen die KEP-Dienste mit ihren Visionen und Sorgen zu Wort kommen.

Auf und Ab – Die Stückgutbranche will besser planen und…

Mengenschwankungen, steigende Kosten, Flächenabdeckung – und dann noch Corona. Die Stückgutbranche muss so einige Herausforderungen meistern, wie Lutz Lauenroth, stellvertretender DVZ-Chefredakteur, im Podcast berichtet. Er macht jedes Jahr eine Stückgut-Umfrage zu den Trends im laufenden Jahr – und selbst einen Branchenkenner wie ihn haben einige Antworten überrascht. Jetzt reinhören!

Was geschieht mit Schenker?

Bleibt Schenker bei der Deutschen Bahn oder wird die Logistiktochter verkauft? In letzter Zeit gibt es immer wieder Gerüchte und Spekulationen. In einer Sonderfolge des DVZ-Podcasts erläutern Timon Heinrici, Chefredakteur „Rail Business“, und Lutz Lauenroth, stellvertretender Chefredakteur der DVZ, was für und gegen einen Schenker-Verkauf spricht und welche Folgen das für alle Beteiligten hätte.

Ganz ohne Bäume pflanzen – wie der Flughafen Frankfurt…

Die Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens, Fraport, hat sich hohe Klimaziele gesteckt. Bis zum Jahr 2045 will sie nicht nur klimaneutral, sondern gleich komplett CO₂-frei werden. Wie das gelingen kann und wer noch alles am selben Strang ziehen muss, das erklärt DVZ-Redakteur Oliver Link in dieser Podcast-Folge. Jetzt reinhören!

Schwieriges Geschäft – Wie Speditionen Nachhaltigkeit…

Das Bewusstsein für nachhaltige Transporte wächst. Auch in der Luftfracht. Spediteure müssen nun Verladern erklären, wie ihre Ware grün geflogen werden kann, und ihnen gleichzeitig die höheren Kosten schmackhaft machen. Keine einfache Aufgabe, wie Oliver Link in seinem Gespräch mit Marcel Fujike von Kühne + Nagel gelernt hat. Denn Missverständnisse gibt es noch einige.

Bleibt noch Zeit für Experimente? – Neue…

Kann ein Elektro-LKW auch Langstrecke oder braucht es dazu doch die Brennstoffzelle? Bei der Frage sind sich Patrick Plötz vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) und Dalibor Dudic von Daimler Truck nicht ganz einig. Plötz meint, nehmen wir, was funktioniert.

Eine Palette fährt aufs Land: Warum die Logistik auch…

Ich bin ausgelacht worden“, sagt Anna-Theresa Korbutt im Interview mit der DVZ. Weder in der Logistik- noch in der ÖPNV-Branche hat man ihren Ansatz, dass der öffentliche Nahverkehr der Zukunft auch Chancen und Kooperationsmöglichkeiten für die Logistikbranche bereithält, anfangs ernst genommen. Wie genau das aussehen könnte, erzählt sie im Podcast.

Mit SAF und Kraft voraus – Wie die Luftfracht…

Der Weg zur Klimaneutralität ist für die Luftfahrtbranche noch ein weiter. Sustainable Aviation Fuels, kurz SAF, gelten als Schlüsseltechnik. Im Podcast erklärt DVZ-Redakteur Oliver Link, wo die Chancen liegen – aber auch, welche Hürden erst noch überkommen werden müssen.

Laderaum bleibt knapp

Das Laderaum-Angebot im Straßengüterverkehr hinkt der steigenden Nachfrage immer mehr hinterher. Also woher nehmen, wenn nicht stehlen? Der Frage ist die DVZ nachgegangen und hat Stimmen von C.H. Robinson und Transporeon eingeholt.

Der Kombinierte Verkehr ist keine Nische, sondern das…

Die Ziele im Verkehrssektor sind hoch gesteckt. Im Jahr 2030 darf er nur noch 85 Millionen Tonnen CO2 ausstoßen – das ist rund die Hälfte weniger als das, was der Sektor heute emittiert. Ein großes Thema, das die Politik in den kommenden Jahren beschäftigen wird, ist die Verlagerung von der Straße auf die Schiene oder das Binnenschiff. Was der Kombinierte Verkehr dazu beitragen kann, hören Sie im DVZ-Podcast.

Sei auf das Schlimmste vorbereitet – wie…

Im Ernstfall kommt es auf jede Minute an. Das gilt auch in der humanitären Logistik, die nach Katastrophen und Krisen die nötige Hilfe zur betroffenen Bevölkerung bringt. Doch das ist oftmals gar nicht so einfach – und teuer. Maria Besiou, Leiterin des Center for Humanitarian Logistics and Regional Development an der Kühne Logistics University erklärt im Interview, was humanitäre von kommerzieller Logistik unterscheidet und wie man Hilfsorganisationen unter die Arme greifen kann.

Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs – so geht`s

Nachhaltigkeit und Klimaneutralität gewinnen in der Logistikwirtschaft zunehmend an Bedeutung und auch die Anforderungen und der Druck von Kunden und Investoren steigen an. Im DVZ-Podcast skizziert Jakob Muus, CEO des Berliner Start-ups Tracks, wie intelligente Transportsysteme die Umwelt entlasten können.

Logistikdigitalisierung – die große Herausforderung

Nicht erst mit der Corona-Krise hat das Thema Digitalisierung in der Logistik Fahrt aufgenommen. Der Prozess startete schon um einiges früher. Aber was für Menschen stehen eigentlich hinter der digitalen Transformation? Wer sind die Treiber? Und: Was treibt sie an? Darüber unterhält sich Stefan Borggreve, Chief Digital Officer bei Hellmann Worldwide Logistics, mit DVZ-Redakteur Sven Bennühr.

„Müssen über den richtigen Weg streiten“

VDA-Chefin Hildegard Müller und BWVL-Präsident Jochen Quick bekennen sich im DVZ-Podcast zur Emissionssenkung. Von der Politik fordern sie aber einen realistischeren Blick auf das Machbare.

Was die Logistikbranche nach der Bundestagswahl erwartet

Wird der Verkehrspolitik in den Wahlprogrammen der großen Parteien genug Beachtung geschenkt? Oder ist Verkehrspolitik gleich Klimapolitik? DVZ-Korrespondentin Susanne Landwehr ist zu Gast im DVZ-Studio in Hamburg und gibt einen Überblick.

Personalmanagement im digitalen Wandel

Der Fachkräftemangel wird die Logistikwirtschaft auch über die kommenden Jahre hinweg in Atem halten. Im DVZ-Podcast skizziert Miriam Luza, Head of People and Culture beim Hamburger Start-up Carrypicker, wie moderne Personalarbeit aussehen muss, um auch junge Menschen langfristig für Jobs in Logistikunternehmen begeistern zu können.

Ulrich Wrage und Dieter Spark: Gemeinsam noch immer…

Community-Plattformen sind die Datendrehscheiben der ersten Generation. Wie sie durch neuartige Plattformen herausgefordert werden und warum sie trotzdem noch immer eine Berechtigung haben, erläutern die Dakosy-Vorstände Dieter Spark und Ulrich Wrage im DVZ-Podcast.

Drohnen – die nächste Generation Frachtflieger hebt ab

Sie sind autonom, flexibel und eine interessante Alternative zur inneuropäischen Luftfracht – Drohnen stehen bei einigen deutschen Logistikunternehmen hoch im Kurs. DVZ-Redakteurin Carla Westerheide hat sich mit dem Thema vertraut gemacht und erklärt, warum sie mittlerweile auch fest an die unbemannten Frachtflugzeuge von morgen glaubt.

Gamification: „Zeit, Ort und Finanzen spielen keine…

In Logistikunternehmen sind Trainings, Lerneinheiten und Qualifizierungsmaßnahmen an der Tagesordnung – so schnell, wie sich die Prozesse wandeln, so schnell muss neues Wissen in den Köpfen der Mitarbeiter verankert werden. Im DVZ-Podcast skizziert Anita Koralewska-Ratajzcak, Head of Human Resources bei der Raben Group, warum sie konventionelle Modelle für wenig hilfreich hält und welche spannenden Effekte der Umstieg auf den Gamification-Ansatz gebracht hat.

Wohin Metrans unterwegs ist

Die Intermodaltochter der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) feiert in diesem Monat 30-jähriges Bestehen. Sie hat sich im wettbewerbsintensiven Seehafen-Hinterlandverkehr ganz nach oben gekämpft. Im DVZ-Podcast verrät CEO Peter Kiss, was ihn gerade besonders beschäftigt und wie er Metrans strategisch aufstellen will.