Deutsche Verkehrs-Zeitung
Advertorial

UTA Edenred macht Mobilität einfacher

Die Mobilität steht weltweit vor einem Umbruch. Nicht nur die Digitalisierung, sondern auch alternative Antriebe beschleunigen einen nachhaltigen Mobilitätswandel, der einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leistet. Als Flotten- und Mobilitätsanbieter hat sich UTA Edenred frühzeitig auf diese Entwicklungen eingestellt und sein Service- und Produktangebot aufgestellt.

Obwohl Verbrennungsmotoren in den kommenden Jahren nicht komplett aus den Fuhrparks verschwinden werden, geht der Trend eindeutig in Richtung grüne Flotte. Alternative Kraftstoffe wie LNG, CNG und LPG sowie Elektrofahrzeuge gewinnen an Bedeutung, da immer mehr Unternehmen das Thema Nachhaltigkeit fest in ihrer Firmenphilosophie verankert haben. Dadurch ändern sich natürlich auch die Anforderungen an Tankkarten und Flottenmanagement als auch an die verfügbaren Akzeptanzstellen. „UTA Edenred hat praktische und kompakte Lösung für alle Antriebsarten im Angebot“, sagt Richard Röhr, Sales Director DACH bei UTA Edenred. „Um unseren Kunden immer ein optimales Akzeptanznetz und den bestmöglichen Rundum-Service für ihre Mobilität bieten zu können, haben wir in den zurückliegenden Monaten unter anderem unser E-Mobilitätsangebot in Zusammenarbeit mit unserem Partner ChargePoint komplett neu aufgestellt.“

UTA eCharge – die neue Elektroladelösung

Mit UTA eCharge erhalten die Kunden Zugang zu mehr als 240.000 öffentlichen Ladepunkten in 34 europäischen Ländern – Tendenz steigend. Denn das Netz von ChargePoint wächst kontinuierlich und ermöglicht es Fahrern von Fahrzeugen mit Elektroantrieb, in ganz Europa jederzeit eine geeignete Ladestation auf ihrer Tour zu finden. Das neue Elektromobilitäts-Angebot startet zunächst in Deutschland und steht dort bereits in den kommenden Wochen im Rahmen der integrierten eCharge Lösung zur Verfügung, die neben der Abwicklung von Ladevorgängen auch den Bezug konventioneller Kraftstoffe sowie weiterer alternativer Kraftstoffe wie Biodiesel, LNG oder CNG ermöglicht. Für die Suche nach Ladestationen und die Aktivierung von Ladepunkten können Fahrer eine Smartphone-App nutzen.

Alles aus einer Hand

Neben der Energieversorgung decken die UTA-Akzeptanzmedien auch die Mautabwicklung in zahlreichen europäischen Ländern ab und bieten mit den UTA Plus Services den Zugang zu weiteren Dienstleistungen wie Reparatur- und Pannenservice sowie Fahrzeugreinigung. Die UTA Full Service Card wird von der neu designten UTA Card bzw UTA eCard abgelöst und kombiniert alle Leistungen in einer Karte. „Mit unserer neuen All-in-one-Lösung bieten wir unseren Kunden ein umfassendes Angebot an Mobilitätsdienstleistungen, mit dem Sie stets optimal aufgestellt sind“, so Richard Röhr.

Die digitale Tankkarte für Ihr Smartphone

Neu ist zudem die digitale Tankkarte UTA EasyFuel®, die eine schnelle, bequeme und sichere Abwicklung des Kraftstoffbezugs per Smartphone ermöglicht. Sie ist für iOS-, Android- und Huawei-Geräte verfügbar und eröffnet den Kunden ein ganz neues Servicelevel. Denn die Tankungen werden mit der UTA EasyFuel®-App direkt an der Zapfsäule abgeschlossen, wodurch die Fahrer viel Zeit sparen können. Darüber hinaus wird dem Tankkartenbetrug vorgebeugt. Flottenmanager erhalten einen transparenten Überblick über die getankten Kraftstoffmengen.