Am 24. März 2017 wird zum zehnten Mal die Verleihung der DVZ LEO Awards in Hamburg gefeiert

Im Rahmen eines außergewöhnlichen Gala-Abends werden besondere Menschen der Logistik in fünf Kategorien ausgezeichnet. LEO steht für Logistics-Excellence-Optimization und für einen Preis, den die DVZ im Jahr 2007 anlässlich ihres 60. Geburtstages erstmals ausschrieb. Im Mittelpunkt des Preises steht der Mensch, der mit seinem Wirken wirtschaftliche, gesellschaftliche oder soziale Themen in besonderer Art und Weise flankiert oder sogar gesetzt hat.
Zu den bisherigen Preisträgern gehören u.a. Persönlichkeiten wie Klaus-Michael Kühne, Bernhard Simon, Heinz und Dr. Hugo Fiege, Erich Staake, Susanne Meier, Adalbert Wandt, Michael Behrendt, Gudrun Winner-Athens oder Klemens Rethmann. Das historische Curiohaus im Herzen der Stadt Hamburg bietet für die Gala mit Dinner und Preisverleihung sowie für die sich anschließende After-Show-Party den perfekten Rahmen. Den ausgesuchten Gästen wird mit Shuttle-Service, rotem Teppich und einer stimmungsvollen Inszenierung ein ganz besonderer Abend geschenkt. Das gemeinsame Erleben der Preisverleihung wird durch interessante Gespräche und Kontakte auf der After-Show-Party perfekt abgerundet.

Die Highlights des LEO 2016 (3:42 min.)